WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Von Burgen und Lebkuchenhäusern

IN BERLIN



Für Burgherren.

Am Sonnabend kann man in Steglitz eine Reise in die Zeit der Ritterrüstungen, Hellebarden und Burgen unternehmen: Ab 14 Uhr findet im Anno Domini, der „Mittelalterlichen Kramerey und Taverne“ eine mittelalterliche Tausch- und Trödelbörse statt, am Steglitzer Damm 5a. Informationen unter http://anno-domini-berlin.de oder Tel. 7022 8989. Der Eintritt ist frei.

Glück in Tüten. Es soll ja Leute geben, die sagen, dass man Glück nicht kaufen kann. Aber vielleicht hat es ja etwas mit dem Verkaufen zu tun? Die Organisatoren des Nachtflohmarktes „Trödel dich glücklich“ haben sich über solche Dinge anscheinend Gedanken gemacht. Am Sonnabend findet er zum dritten Mal statt, diesmal drinnen, in der ehemaligen staatlichen Münzprägeanstalt Berlin, direkt hinterm Roten Rathaus. Und zwar ab 17 Uhr. Informationen unter www.nachtkonsum.com/berlin.

Perlmutt und P. R. Kantate. Die Museen Dahlem begehen die Weihnachtszeit jedes Jahr mit einer Art Weltreise – mit dem Markt der Kontinente. An diesem Wochenende geht es los unter dem Motto „Von Berlin in die Welt“. Am Sonnabend und Sonntag verkaufen 60 Händler, Künstler und soziale Projekte von 11 bis18.30 Uhr Kunsthandwerk aus aller Welt im Museum an der Lansstraße 8: kambodschanische Seidenschals, Hornwaren aus Madagaskar, Perlmutttische aus Syrien. Am Sonnabend gibt es zudem ein Kinderfest bis 18 Uhr mit Workshops, Filmen, einer Abenteuer-Expedition und Spielen aus der ganzen Welt. Um 15 und 17.30 Uhr gibt der Berliner Musiker P. R. Kantate ein Konzert, vorher und hinterher gibt er Musik-Workshops. Infos unter www.marktderkontinente.de. Auch an den drei folgenden Wochenenden ist der Markt geöffnet. Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

IN BRANDENBURG

Staunen und Hören. Die Privatgemächer der Kurfürstin Dorothea von Holstein-Glücksburg im Schloss Caputh bei Potsdam stehen im Mittelpunkt einer Führung am Sonnabend ab 17 Uhr. Sie hatte im 17. Jahrhundert als zweite Frau des Großen Kurfürsten den frühbarocken Landsitz umbauen und prächtig ausstatten lassen. Zwei Stunden später spielt das „Duo Mélange“ mit Querflöte und den melodischen Schlaginstrumenten Marimba und Vibraphon klassische Musik, Jazz und Tango. Weitere Auskünfte gibt es unter Telefon 033 209/209 06, www.spsg.de

Gänsekeulen und Lebkuchen. Bäckermeister Plentz lädt in Schwante nördlich von Berlin am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr zum Gänsebratentag am großen Holzbackofen in der Dorfstraße ein. Kinder bauen in der nahen Backstube Lebkuchenhäuser und probieren Bratäpfel, während die Erwachsenen zu Gänsekeulen greifen können. Infos unter Tel. 033 055/ 709 48, www.pletz.de

Führungen und Andacht. Der Südwestkirchhof Stahnsdorf erinnert am Sonntag mit Führungen und Besichtigungen um 10 und 13 Uhr sowie einer musikalischen Andacht um 15Uhr in der Holzkirche an die Anordnung von König Friedhelm Wilhelm III., ab 1816 den letzten Tag des Kirchenjahres als „Gedenktag für die Entschlafenen“ zu begehen. Besucher können sich von 10 bis 17 Uhr mit Geschichte und Gegenwart dieses großen Friedhofes am südwestlichen Berliner Stadtrand beschäftigen. Auskünfte unter Tel. 033 29 / 61 41 06, www.suedwestkirchhof.de dma/Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar