WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Singen, spielen, backen

IN BERLIN



Schellack im Salon.

Wie klang das Berlin der Weimarer Republik? Auf diese Frage gibt es am Freitag eine Antwort im Salon der Belle Etage, Lietzenseeufer 10. Ab 19.30 Uhr legt Conférencier Benno Radke alte Schellackplatten aus den zwanziger Jahren auf. Infos: www.hotel-pension-berlin.net/veranstaltungen.

Haus der Hoffnung. „Home is the place where hope is embraced“ – Zuhause ist der Ort, an dem dich die Hoffnung empfängt. Das singt am Sonnabend die Amerikanerin Twana Rhodes in der Passionskirche, Marheinekeplatz 1. Sie stellt dort ab 20 Uhr ihr neues Album „Home“ vor – eine Mischung aus Soul, Pop, Jazz und Blues. Karten für 19 Euro gibt es unter Tel. 323 30 20 oder mail@arton.de, Informationen unter www.twana-rhodes.de.

Bunte Mischung. „Urbanpopchansonfunknbossa-Folk-Italo-Pop“ – so beschreibt sich die Berliner Band Currao selbst. Wer wissen will, was für Töne sich dahinter verbergen, kann es am Sonnabend ab 20 Uhr in der Wabe, Danziger Str. 101, in Prenzlauer Berg herausfinden – oder schon mal im Netz in die Lieder hineinhören unter www.myspace.com/curraoberlin.

Unbekannte Wesen im Parkett. Ein Schauspieler braucht sein Publikum. Aber wie hat sich das Verhältnis zwischen beiden verändert? Über die Rolle des Publikums im Theater sprechen die Schauspieler Ulrich Matthes und Fabian Hinrichs am Sonntag ab 17 Uhr in der Akademie der Künste, Pariser Platz 4 – bei der Veranstaltung „Fünf-Uhr-Tee: Ist da jemand? Kritik des Zuschauers“. Der Eintritt ist frei, Informationen unter www.adk.de.

IN BRANDENBURG

Singende Schwäne. Nach dem Erfolg der Singschwantage im Unteren Odertal am letzten Wochenende gibt es am Sonnabend einen weiteren geführten Ausflug. Um 11 Uhr startet im Nationalparkhaus Criewen bei Schwedt zunächst ein Vortrag über die Tiere, dann geht es zu den rund 60 in der Nähe rastenden Schwänen. Infos: 03332 /26770, www.nationalpark-unteres-odertal.eu

Vom Korn zum Brot. In der Brotmanufaktur Ihlow bei Buckow in der Märkischen Schweiz kann am Sonnabend ab 13 Uhr jeder Gast sein eigenes Brot backen – vom Getreidemahlen übers Teigkneten bis zum Herausziehen des Brotes aus dem Ofen. Infos: Tel. 033437/15 239.

Hengste und Stuten. Das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt in Neustadt/Dosse lädt am Sonntag ab 13 Uhr zur Hengstpräsentation ein. In der „Graf von Lindenau-Halle“ erleben die Besucher ein Showprogramm, in dem vor allem die Neuzugänge des Gestüts im Mittelpunkt stehen. Auch einen kleinen Einblick in die Stutenherde des Gestütes wird es geben. (www.neustaedter-gestuete.de)

Zwischen Gräbern und Pflanzen. Mit dem weitläufigen Gelände des Südwestkirchhofs in Stahnsdorf macht am Sonnabend eine speziell für Kinder gestaltete Führung vertraut. Ab 14 Uhr werden monumentale Mausoleen, Grabinschriften und die symbolhafte Bedeutung von Pflanzen und Büschen erklärt. Treffpunkt für die Familien ist der Haupteingang in der Bahnhofstraße. Infos unter Tel. 03329 /614 106, www.suedwestkirchof.de

Ab in die Tiefe. Beim 10. Märkischen Wintersporttag in Bad Freienwalde zeigen am Sonntag ab 10 Uhr Skispringer aus Deutschland und Polen ihr Können. Infos: Tel. 03344/4130 oder in Internet unter www.wsv1923.de.dma, Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar