WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Von Poesie bis Camping

IN BERLIN



Fingerübungen.

Wer sagt denn, dass man nur mit den Füßen skateboarden kann? Wie gut das auch mit den Fingern funktioniert, kann man am Sonnabend beim „Battle at the Harrics“ beobachten. Im Club Suicide Circus an der Revaler Straße 99 in Friedrichshain treten ab 14 Uhr 64 der weltweit besten Fingerskateboarder aus zehn Nationen gegeneinander an. Natürlich sind ihre Skateboards wesentlich kleiner, aber sie zeigen dieselben Tricks und Manöver wie ihre Kollegen auf den „ausgewachsenen“ Brettern. Infos: http://site.suicide-berlin.com.

Ein bisschen Freiheit. Der Schriftsteller Liu Xiaobo, der 2010 den Friedensnobelpreis bekam, sitzt noch immer in China im Gefängnis. Am Wochenende wollen 700 Autoren auf der ganzen Welt mit Lesungen aus seinen Werken daran erinnern. In Berlin lesen unter anderen die Schauspielerin Eva Mattes und die Nobelpreisträgerin Herta Müller ab 18 Uhr im Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstr. 7. Infos: www.literaturfestival.com, Tickets: www.gropiusbau.de.

Rosen, Tulpen, Nelken. „Frühling lässt sein blaues Band / wieder flattern durch die Lüfte“, so inspirierte die Jahreszeit einst Eduard Mörike. Noch bis Montag weht dieses Band durch Berlin: beim Poesiefrühling, einem berlinweiten Festival an verschiedenen Orten. Im Café Moab, Lehrter Straße 36, gibt es etwa die Mitmach-Poesie-Ausstellung „Ich und Du“ (Freitag 11 bis 24 Uhr, Sonnabend 14 bis 1 Uhr). Das Programm gibt es unter http://poesiefruehling.blogspot.com.

IN BRANDENBURG

Vom Forst zur Wildnis. Im Nationalpark Unteres Odertal greift der Mensch immer seltener in die Natur ein. Auf einer dreistündigen Radwanderung wird am Sonnabend die Verwandlung von Forstwäldern zu Wildnisgebieten erklärt. Start: 10 Uhr am Nationalparkhaus in Criewen bei Schwedt. Auskünfte: Tel. 03332/516 406, www.unteres-odertal.de.

Exkursion in den Tagebau. Besucher können am Sonnabend mit einem originalen Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau Welzow in der Lausitz fahren. Damit begeben sie sich in bizarr geformte Landschaften und zur gigantischen Förderbrücke F 60. Die zweieinhalbstündige Exkursion beginnt um 13.30 Uhr am ehemaligen Bahnhof Welzow an der Heinrich-Heine-Straße. Auskünfte unter Tel. 035 751 / 275 050.

Brecht und Weigel. Auf die Spuren des Dichterpaares begibt sich ein geführter Spaziergang am Sonntag durch Buckow in der Märkischen Schweiz. Die Teilnehmer erleben für 25 Euro unter anderem das Sommerhaus des Dramatikers und der Schauspielerin, den Dichtergarten, den Uferweg am Buckowsee und ein typisches Brecht-Menü im Hotel „Bellevue“. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr das Brecht-Weigel-Haus in der Bertolt-Brecht-Straße. Infos unter Tel. 033433/467, www.brechtweigelhaus.de.

Camping und Offroad. Fahrzeuge und Zubehör für einen Campingurlaub zeigt eine Verkaufsmesse am Wochenende im Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum (MAFZ) in Paaren/Glien am westlichen Berliner Ring. Auf einem Testparcours kann jedermann die Möglichkeiten seines Offroad-Fahrzeuges ausprobieren. Vorführungen ergänzen das Programm. Geöffnet ist die Schau von Freitag bis Sonntag, 10–18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro, Kinder sind frei. Infos: Tel. 030/832179238, www.auto-camping-caravan.de und www.brandenburghalle.de. dma, Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar