WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Themen – Trends – Termine

IN BERLIN



Wasser statt Karotten

. Die von der EU geförderte Initiative „a tip: tap“ organisiert für dieses Wochenende den „ersten Berliner Wassermob“: Am Sonnabend sollen möglichst viele Menschen im Neuköllner Bioladen Biosphäre, Weserstraße 212 , einkaufen. Eigentlich stammt das Konzept aus Amerika und man nennt es „Carrotmob“. Mit einem „Großteil des Extra-Profits“ des Ladens wird die Initiative in der Weserstraße einen Trinkwasserbrunnen bauen. Die Initiative „a tip: tap“ will überall in der Stadt solche Brunnen bauen, damit die Berliner auf Wasser in Plastikflaschen verzichten. Informationen unter www.atiptap.org

Forschungsinseln in der Spree. Die Berliner Wasserbetriebe feiern am Sonnabend ihr jährliches Wasserfest rund um die Neue Jüdenstraße zwischen Molkenmarkt und Mühlendammschleuse von 13 bis 21 Uhr ( Eintritt frei). Mehrere Bands spielen auf einer der zwei Bühnen, zum Beispiel um 19.30 Uhr „ Jazzkantine“. Auf künstlichen Inseln in der Spree gibt es ebenfalls ein Programm für die Besucher: Auf einer „Forschungsinsel“ geht es etwa passend zum historischen Datum des Mauerbaus um die Kanalisation im geteilten Berlin „mit vielen bislang unbekannten Details zur Unterirdischen Grenze“, versprechen die Veranstalter. Infos: www.wasserfest-berlin.de

IN BRANDENBURG

Paul trifft Paula. Regisseur Heiner Carow drehte 1973 mehrere Szenen seines Kultfilms „Die Legende von Paul und Paula“ im Strandbad innerhalb des Parks Babelsberg. Am Sonnabend wird der Streifen ab 21.30 Uhr bei freiem Eintritt am Originalschauplatz gezeigt. Strandkörbe, Liegestühle und 250 andere Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung. Infos: Tel. 0331/6619831, www.blp-potsdam.de

Fliegende Gummistiefel. Die Deutschen Meisterschaften im Gummistiefelweitwurf starten am Sonnabend um 18 Uhr auf dem Sportplatz in Rauen bei Fürstenwalde. Ermittelt werden die Besten bei den Frauen und Männern sowie im Mannschaftswettbewerb. Im Vorjahr warf der Sieger bei den Männern seinen Stiefel immerhin 48,43 Meter weit, die stärkste Frau kam auf 21,30 Meter. Interessenten können sich noch vor Wettkampfbeginn melden. Auskünfte unter Tel. 0173/ 6049 082 oder im Netz unter www.rauenlatex04.de.vu.

Flugplatz der Kraniche. Im Luckauer Becken versammeln sich zurzeit hunderte Kraniche, um von dort aus gemeinsam gen Süden zu fliegen. Auf dem Beobachtungsturm im Borcheltsbusch zwischen Goßmar und Freesdorf geben Mitarbeiter der Naturwacht im August jeden Sonnabend und Sonntag ab 18.30 Uhr Auskünfte über die Vögel und stellen Ferngläser zur Verfügung.Infos: Tel. 035324/3050, www.naturwacht.de

Singende Heuschrecken. Die Lebensräume und der Gesang der Heuschrecken stehen im Mittelpunkt einer geführten Wanderung am Sonntag von 15 bis 18 Uhr durch die Döberitzer Heide bei Spandau. Treffpunkt ist der Kreisel vor dem Schaugehege der Sielmann-Stiftung, unweit der B 5. Infos: Tel. 033234 / 24890, www.sielmann-stiftung.de

Trecker und Torten. Alte Traktoren sind von Freitag bis Sonntag in Philadelphia bei Storkow zu bewundern. Das Programm bietet auch Schmiedevorführungen, einen Tortenbackwettbewerb, ein Schaumähen und Mitfahrten auf den historischen Fahrzeugen. Auskünfte unter Tel. 0171 / 675 2164, www.schlepperfreunde-philadelphia.de dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben