WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Von Montezuma bis Baader.

IN BERLIN



Der große Fritz (1).

Kompositionen Friedrichs II. sind am Sonntag, 11 Uhr, im Musikinstrumenten-Museum (Kulturforum, Tiergartenstr. 1; Karten 14 Euro, ermäßigt 8 Euro, Reservierung: 25481 178) zu hören. Es spielt das 1985 gegründete Ensemble Sans Souci. Das Konzert findet im Rahmen der Ausstellung „Friedrichs ,Montezuma’. Macht und Sinne in der preußischen Hofoper“ statt. In deren Mittelpunkt steht die um den Aztekenherrscher Montezuma und den spanischen Conquistador Cortés kreisende Oper von Carl Heinrich Graun, zu der Friedrich II. das Libretto schrieb und die am 6. Januar 1755 in der Oper Unter den Linden Premiere hatte. An diesem Freitag, 15 Uhr, gibt es eine Sonderführung durch die Ausstellung.

Knarre trifft Flasche. Der Schriftsteller Thilo Bock, Autor des Romans „Die geladene Knarre von Andreas Baader“, trifft am Sonntag, 20.45 Uhr, im „Barrikade e.V.“, Buttmannstraße 2 in Wedding, seinen Kollegen Sebastian Lehmann. Dieser gehört zur Lesebühne „Lesedüne“ und hat gerade sein Debüt „Sebastian. Oder: Das Leben ist nur ein Schluck aus der Flasche der Geschichte“ veröffentlicht. Die beiden sprechen über „Dichter als Goethe“. Eintritt frei. (www.barrikade.de)

Yoga für die Pressefreiheit. Etwa ein Dutzend Yoga-Studios in Berlin beteiligt sich am Sonntag am World-Yoga-Day. Von 11 bis 13 Uhr gibt es dort Gratis-Kurse. Die Teilnehmer können stattdessen für „Reporter ohne Grenzen“ spenden. Unter www.world-yoga-day.net findet man die teilnehmenden Schulen.

IN BRANDENBURG

Spurensuche. Unter Anleitung eines Försters und eines Naturwächters können sich Ausflügler am Sonnabend,13 Uhr, auf die Spuren von Waldtieren im Hohen Fläming begeben. Auf der fünfstündigen Wanderung gibt es Informationen über Lebensbedingungen und Nahrung – und nach der Pirsch Picknick am Feuer. Treffpunkt ist das Naturparkzentrum in Raben. Infos: Tel. 033848–60004.

Stadt und Häuser. Eine Gratisführung durch Rheinsberg bieten die örtlichen Kultur- und Landschaftsführer an diesem Sonnabend. Sie beginnt um 13.30 Uhr am Kronprinzendenkmal, dauert zwei Stunden und führt zum ehemaligen Torhaus, zu historischen Türen von Ackerbürgerhäusern und zum Eiskellereinstieg. Infos: Tel. 033931–2059.

Wasser und Auen. Die Vogelwelt im Nationalpark Unteres Odertal wird am Sonnabend, 10 Uhr, während einer Drei-Stunden-Wanderung zu den Flussauen südlich von Schwedt vorgestellt. Ein Naturwächter erwartet die Teilnehmer am Nationalparkhaus Criewen. Tel. 03332/2677244.

Der große Fritz (2). Die Potsdamer Geschichtsbörse im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am Neuen Markt widmet sich am Sonnabend, 10 – 16 Uhr, dem Preußenkönig Friedrich II. Bei kostenlosem Eintritt stellen Heimat- und Geschichtsvereine, Archive und Verlage aus Berlin und Brandenburg sowie aus Polen ihre Arbeit vor, präsentieren Publikationen und bieten Vorträge an. Infos: Tel. 0331 / 6208 550, www.hbpg.de

Vom Kurprinzen zum König. Kinder ab 6 Jahren können am Sonntag, 15 Uhr, im Schloss Oranienburg Geschichten über das Leben der Prinzen am königlichen Hof erfahren – über Höflichkeit und Etikette sowie Erziehungsmethoden (5 Euro, Erwachsene 6 Euro). Infos: Tel. 03301/537438. ac, dma, Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar