WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Loriots Sketcche, Luises Musik.

IN BERLIN



Wie zu Kaisers Zeiten.

U-Bahnfans können am Sonnabend in einem Zug aus der Kaiserzeit durch die Stadt rollen – vom Potsdamer Platz zum U-Bahn-Museum im U-Bahnhof Olympiastadion. Dort werden Führungen und Filme zur Verkehrsgeschichte geboten. Anlass ist der 110. Geburtstag der Berliner U-Bahn und der neu gestaltete Eingang des Museums. Das Museum ist am 10. März (so wie jeden zweiten Sonnabend im Monat) von 10.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet (Eintritt 2 Euro). Die erste Sonderfahrt startet ab Potsdamer Platz um 10.04 Uhr, ab Olympiastadion 10.37 Uhr, die letzte ab Potsdamer Platz um 14.49 Uhr. Für die Fahrten braucht man eine normale Fahrkarte. Infos unter www.ag-berliner-u-bahn.de.

Loriot und die Puppen. Loriots lustig-seltsame Charaktere kommen in vielen Formen vor: Als Zeichnungen, als reale Menschen in den bekannten Fernsehsketchen – und als Puppen. Die kann man im „Theater am Winterfeldtplatz Hans Wurst Nachfahren“ bewundern (Gleditschstraße 5, Schöneberg) – am Freitag und Sonnabend in der Aufführung „Loriot’s Dramatische Werke – Eine Auswahl aus allen Lebensbereichen“, jeweils um 20 Uhr (auch am nächsten Wochenende). Karten für 9 Euro unter Telefon 216 79 25. www.hans-wurst-nachfahren.de.

Was Schule vermag. Wer glaubt, dass zwischen Schulmauern kein großes Theater entstehen kann, hat noch nie eine Inszenierung von Jürgen Müller gesehen, der als Deutschlehrer an der Gustav-Heinemann-Schule in Marienfelde seit 1983 mit Schülern Theater spielt. An diesem Wochenende gibt es ein Jubiläum zu feiern: Als Müllers 50. Inszenierung gibt es Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ zu sehen und zwar am Sonnabend um 19.30 Uhr in der Waldsassener Str. 62. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Weitere Aufführungen am 12. und 13.3., 19.30 Uhr (Telefon 90 277-4132).

IN BRANDENBURG

Wandern und rasten. Der Rastplatz Pöhlitzbrücke am Radweg Berlin–Usedom bei Biesenthal ist am Sonnabend das Ziel von zwei geführten Wanderungen über neun und sechs Kilometer. Die eine beginnt um 9 Uhr am Parkplatz in Lanke, die zweite um 9.30 am Marktplatz von Biesenthal. Ab 11 Uhr kann sich an dem Rastplatz mit Speisen und Getränken gestärkt werden. Zurück geht es dann nach Biesenthal, wo ein Bus nach Lanke fährt. Infos unter Telefon 03337 / 3379, www.naturfreunde-brandenburg.de.

Täuschen und spiegeln. Der Spiegelsaal im Schloss Rheinsberg kann nach der zweijährigen Restaurierung wieder seine besondere Wirkung als „friderizianisches Raumwunder“ mit einigen verblüffenden Effekten zeigen. Während einer Führung am Sonnabend werden die Details vorgestellt. Treffpunkt ist um 11 Uhr die Kasse im Marstall. Infos unter Telefonnummer 033931 / 7260, www.spsg.de

Ständchen für die Königin. Paretz bei Potsdam feiert am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr ein Fest für die vor 236 Jahren geborene Königin Luise, die im Schloss ihre schönste Zeit verbracht hatte. Um 14 Uhr beginnt in der Schlossremise ein Vortrag über die Restaurierung des Preußischen Staatswagens. Zwei Stunden später erklingen im Saal am Schloss Lieblingsstücke der Königin und selten gespielte Kompositionen ihres Urenkels Prinz Heinrich von Preußen. Den ganzen Nachmittag werden im Scheunencafé Kaffee und Kuchen angeboten, und um 18 Uhr beginnt ein Rundgang mit einem Nachtwächter. Infos unter Telefon 033233/737 72, www.stiftung-paretz.de dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar