WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Krimi, Kunst und Klostermusik.

IN BERLIN



Summ summ summ.

Die Imkerin und Buchautorin Erika Mayr und der Verein Slow Food Berlin feiern in den Prinzessinengärten am Moritzplatz in Kreuzberg am Sonnabend von 12 bis 17 Uhr das „Stadthonigfest Biene Mayr und ihre Freunde“. Man kann Honig probieren und Bienenvölker über den Dächern Kreuzbergs besichtigen. Eintritt frei, Infos unter www.slowfood-berlin.de.

Nicht nur für Nerds. Wie Computerspiele für „urbane Räume entwickelt“ werden, kann man von Freitag bis Sonntag (jeweils ab 10 Uhr) im „Playpublik Camp“ im Computerspielemuseum, Karl-Marx- Allee 93a in Friedrichshain, lernen. Die Veranstalter betonen: „Jeder kann mitmachen.“ Informationen unter www.computerspielemuseum.de.

Todesfall an der Tafel. Der Neuköllner Lehrer Michael Marten stellt seinen Schulkrimi „Drei Klausuren und ein Todesfall“ am Freitag um 19.30 in der Buchhandlung Buch-Bund, Sanderstraße 8 in Neukölln vor. Eintritt: vier Euro.

Kochen ist Kunst. Der Neue Berliner Kunstverein (n.b.k.) feiert am Sonntag ab 17 Uhr ein künstlerisches Sommerfest mit Koch-Veranstaltung, Gesprächen mit Kuratoren und Künstlern sowie einer Musik-Performance. Beginn ist um 20 Uhr an der Chausseestraße 128–129, Eintritt frei. Informationen unter www.nbk.org.

IN BRANDENBURG

Erlebnisse bis Mitternacht. Mehr als 40 Gastronomen und 180 Einzelhändler beteiligen sich mit Sonderaktionen an der 8. Potsdamer Erlebnisnacht zwischen 14 Uhr und Mitternacht im Stadtzentrum. Viele Straßenzüge werden zur Bühne für Kunst und Kultur. Zum 300. Friedrich-Jubiläum erhalten alle Besucher mit dem Namen Friedrich oder Fritz an der Hauptbühne am Luisenplatz ein T-Shirt. Um 18 Uhr beginnt am Grünen Gitter an der Allee nach Sanssouci ein geführter romantischer Abendspaziergang durch den Park. Infos: www.potsdamer-erlebnisnacht.de.

Akrobatische Artistokraten. Im erleuchteten Hof des Schlosses Liebenberg bei Oranienburg spielt am Sonnabend ab 20 Uhr die Kammerphilharmonie Amadé mehrere Werke von Mozart. Zuvor tritt ab 18 Uhr die Compagnie „Die Artistokraten“ mit Tanz und Akrobatik auf dem Boden und in der Luft auf. Die Karten kosten 20 bis 30 Euro. Infos unter Tel. 033094/700 500, www.schloss-liebenberg.de.

Symphoniker im Kloster. Der 49. Choriner Musiksommer erlebt am Wochenende mit Konzerten der Berliner Symphoniker am Sonnabend und des Symphonieorchesters des Nationaltheaters Prag am Sonntag jeweils ab 15 Uhr seine Höhepunkte. Die Berliner spielen Dvorák und Schumann, die Tschechen Carl Maria von Weber und Beethoven. Die Karten für das Mittelschiff des Klosters sind teilweise schon vergriffen, aber auf dem Rasen findet sich garantiert noch ein Plätzchen. Infos unter Tel. 03334/81 84 72, www.musiksommer-chorin.de.

Fotomontage im Sommerhaus. Der Erfinder der Fotomontage, John Heartfield, steht am Sonntag im Mittelpunkt einer Entdeckertour durch Waldsieversdorf in der Märkischen Schweiz östlich von Berlin. Um 10.30 Uhr beginnt am Ausstellungszentrum Waldkautz in der Wilhelm-Pieck-Straße 3 ein zweistündiger Rundgang mit Besichtigung des Sommerhauses des Künstlers. Anschließend gibt es ein Drei-Gänge-Menü . Die Teilnahme kostet 18,50 Euro. Infos und Anmeldung unter 033433/771 und 033433/157 782, www.heartfield.de. dma, Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben