WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Donald Duck & Bertolt Brecht.

IN BERLIN



Blick auf Südafrika.

Das Kreuzberger Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, zeigt am Sonnabend die preisgekrönte Dokumentation „Dear Mandela“. Der Film gibt einen Blick in das heutige Südafrika und seine Probleme anhand von drei jungen Menschen, die für ihre Rechte einstehen und sich auf Nelson Mandela berufen. Im Anschluss Diskussion mit den Filmemachern, 18 Uhr, 7,50 Euro, www.moviemento.de.

Weihnachten in der Loge. Die Berliner Odd-Fellow-Loge lädt am 17. und 18. November, 14–19 Uhr, zur vorweihnachtlichen Verkaufsausstellung in das Haus des humanitären und philantropischen Ordens am Dianasee. Fontanestr. 12a, Grunewald.

Familienspaß in der Wuhlheide. Am 17. und 18. November öffnet erstmals die „Familienmesse“ im FEZ. Es gibt Live-Präsentationen, Workshops, Aussteller und einen Überblick über familiengerechte Produkte und Trends, es geht um Gesundheit und Ernährung, Sport und Finanzen, Bildung und Mobilität. Straße zum FEZ 2, Oberschöneweide, 10–18 Uhr, 6/4 Euro, kostenlos bis 14 Jahre, Karten unter Telefon 3266 61460, www.fez-berlin.de.

Nachhaltig shoppen. Auf dem „Heldenmarkt“, der Messe für nachhaltigen Konsum, stellen sich am Sonnabend, 10–20 Uhr, und Sonntag, 10–18 Uhr, Firmen aus den Bereichen Lebensmittel, Mode, Wohnen, Mobilität und Geldanlagen vor. Es gibt eine Nähwerkstatt für Handytaschen, einen Bastelstand und eine Papierschöpfwerkstatt. 6 Euro, bis 14 Jahre kostenlos, www.heldenmarkt.de.

Donald Duck & Co. Bei der Comicbörse treffen sich Nerds, Fans und Verlage, tauschen, kaufen, gucken. Als Gäste kommen Zeichner wie Goran Sudzuka („Wolverine“). Erstmals gibt es ein Gesprächspanel. Sonntag, 10–16 Uhr, Ellington Hotel Berlin, Nürnberger Str. 55, Charlottenburg, www.comic-börse-berlin.de.

IN BRANDENBURG

Bauen und Stärken. Im Märkischen Haus des Waldes in Gräbendorf an der B 246 bei Königs Wusterhausen können am Sonnabend unter fachkundiger Anleitung Futterhäuschen gebaut werden. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und ist kostenlos. Im Freien brennt unterdessen ein Lagerfeuer, an dem Tee, Glühwein und Würstchen angeboten werden. Details unter Tel. 033763 / 64 4444, www.haus-des-waldes.info

Spazieren und Speisen. Auf einem geführten Rundgang durch Buckow in der Märkischen Schweiz lernen die Teilnehmer am Sonntag das Leben von Bertolt Brecht und Helene Weigel kennen. Der Tag beginnt um 12.30 Uhr mit einer Führung durch das Sommerhaus des Dichterpaares in der Bertolt-Brecht-Straße 30 und führt dann zu authentischen Orten der Kleinstadt, die Brecht in seinen Werken verewigte. Zum Abschluss gibt es in einem Hotel ein Menü aus der Theaterkantine und der Küche von Helene Weigel. Die Teilnahme kostet 25 Euro. Auskünfte unter Tel. 033433 / 467, www.kultur-in-mol.de

Hören und Entdecken. Die zauberhafte, voller Details steckende Schinkelkirche in Neuhardenberg bildet am Sonnabend ab 20 Uhr die passende Kulisse für das Konzert des weltberühmten Geigers Gidon Kremer und des aus jungen baltischen Musikern bestehenden Orchesters „Kremerata Baltica“. Sie spielen Werke von Franz Schubert, Gustav Mahler und des sowjetischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg. Details unter Tel. 033476 / 600 750, www.schlossneuhardenberg.de Spa/Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben