WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Ritter, Königinnen, Paddler.

IN BERLIN



Ab in die Scheune.

Die Galerie Mutter Fourage in Wannsee, Chausseestraße 15a, lädt am Sonnabend und Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, in der Galerie und in der Scheune zum alljährlichen Frühlingsmarkt. Der Eintritt ist frei. Infos unter www.mutter-fourage.de

Ross und Reiter. Auf den Südostwiesen des Olympiastadion-Geländes findet am Sonnabend, 11 bis 21 Uhr, und Sonntag, 11 bis 19 Uhr, das Mittelalter-Spektakel „Arena Temporis“ statt, inklusive Lanzenstechen, historischem Markt, Seiltänzern, Gauklern, Musikern. Eintritt 9 Euro, Kinder 5 Euro, inklusive Stadionbesichtigung. Infos: www.suendenfrei.de

Kino mit Klavier. Gleich drei Stummfilme mit Live-Musik laufen am Sonnabend im Admiralspalast. Es beginnt um 16 Uhr mit dem Kinderfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ von Lotte Reiniger, dem ersten abendfüllenden Animationsfilm der Filmgeschichte, entstanden 1923 bis 1926. Um 18 Uhr folgt Ruttmanns Dokumentarfilm „Berlin. Die Sinfonie der Großstadt“ (1927), um 20 Uhr Murnaus „Nosferatu – Eine Sinfonie des Grauens“ (1922). Organisiert wird das Mini-Filmfestival vom Stummfilmmusiker Stephan Graf von Bothmer, der die ersten beiden Filme am Flügel begleitet und zu „Nosferatu“ die von ihm geschaffene Musik für Chor, Sopran und sein Live-Filmmusik-Orchestra aufführt. Karten unter Tel. 4799 7499 und www.admiralspalast.de.

IN BRANDENBURG

Tulpen und Wolle. Das Holländische Viertel in Potsdam macht am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 20 Uhr seinem Namen alle Ehre. Denn Künstler, Handwerker und Gärtner aus dem Nachbarland präsentieren zum Tulpenfest Sitten und Gebräuche und kämmen Wolle, sitzen am Spinnrad, waschen im Holzzuber und stellen Holzschuhe her. Daneben können Tulpen in allen Varianten bewundert und gekauft werden. Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder sind frei. Weitere Infos unter Tel. 0331 / 2803 773, www.hollaendisches-viertel-potsdam.de.

Paddeln und Wandern. Das in Lychen in der Uckermark beheimatete Unternehmen Treibholz lädt am Sonnabend ab 10 Uhr zum Saisonstart ein. Die Paddler werden mit Kleinbus zum Küstriner Bach gebracht, wo um 10.30 Uhr eine Tour für Wanderer mit dem Naturparkchef beginnt. Diese können ebenfalls den Busshuttle nutzen. Beide Gruppen treffen sich später zu einer Mittagsrast auf einem Floß. Auskünfte und Anmeldung zum Programm unter Tel. 039 888 / 433 77 und www.treibholz.com

Einblicke und Entdeckungen. Die Geschichte des durch Königin Luise berühmt gewordenen Dorfes Paretz bei Potsdam steht im Mittelpunkt einer öffentlichen Tagung am Sonnabend zwischen 10 und 17 Uhr. Referenten berichten bei freiem Eintritt über Architektur, das kulturelle Erbe und die Wiederentdeckung des im Vergleich zu DDR-Zeiten nach der Wende völlig veränderten Ortes. Um 16.30 Uhr stellt der Bebra-Verlag das neue Buch „Paretz. Eine königliche Sommerfrische“ vor. Details unter Tel. 033 233 / 807 47, www.paretz-verein.de

Schauen und Fliegen. Die Flugschule auf dem Flugplatz Saarmund an der verlängerten Avus präsentiert am Sonnabend zwischen 14 und 18 Uhr neue Ultra-Leichtflugzeuge verschiedener Hersteller. Bei schönem Wetter heben die Maschinen zu Rundflügen in Richtung Potsdam ab. Weitere Infos unter Tel. 03328 / 351 53 01, www.flyteacher.de. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar