Berlin : Wohin Am Wochenende?: Oktoberfest in Kreuzberg

suz

Der "Weißwurst-Hotdog" feiert am Anhalter Bahnhof Premiere. Dort eröffnet am heutigen Freitag der Baustadtrat von Kreuzberg, Matthias Stefke, um 16 Uhr das Little Oktoberfest , das bis zum 29. Oktober läuft. Morgen gibt es ab 21 Uhr 30 ein Feuerwerk und jeder Mittwoch ist ein Familientag mit halben Preisen auf allen Karussells und Bahnen. Der Eintritt ist frei.

Sonnabend

Nach der Ausgrabung des "Tunnel 29" in der Bernauer Straße vor kurzem bietet das Dokumentationszentrum Berliner Mauer eine öffentliche Führung zur Geschichte der verschiedenen Fluchttunnel an. Treffpunkt ist an der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße / Ecke Ackerstraße (Mitte / Wedding) um 11 und 15 Uhr.

Der Verein "Berliner Amateurbühne" bietet im Kulturhaus Spandau in der Mauerstraße 6 im weitesten Sinne Italienisch für Fortgeschrittene an. Die "Compagnia Filarmonico Drammatica" ihr Stück "La bistetica domata" (Der Widerspenstigen Zähmung) auf. Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr, Karten können unter Tel.: 333 40 22 bestellt werden.

Sonntag

Zum Herbstbeginn bietet das "Sozialkulturelle Zentrum Schloss Biesdorf" in Alt Biesdorf 55 in Biesdorf einen echten Familiensonntag an. Von 11 bis 17 gibt es dort "Spaß mit der Kartoffel", ein Fest der Kulturen, Parkspaziergänge und eine Aufführung des Puppentheaters Harlekin. Der Eintritt ist genauso familienfreundlich. Für Kinder kostet er 2 und für Erwachsene 3 Mark. Infos unter Tel.: 514 37 36.

Auch bei der diesjährigen Berliner Camera-Börse können Sie von 10 bis 15 Uhr ihr Fernglas gegen ein Mikroskop umtauschen, die Leika weiterverkaufen oder prüfen lassen, ob ihre noch richtig klickt. Ort: Neues Kunstquartier Berlin in der Gustav-Meyer-Allee 25 in Wedding auf dem alten AEG-Gelände am Humboldthain. Der Eintritt kostet 7 Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben