Wohltätigkeit : Mehr als 6300 Teilnehmer beim "Spendenspaziergang"

Am Spendenlauf "Ecco Walkathon", der am 7. September in Berlin stattfinden soll, werden mehr mehr als 6300 Menschen teilnehmen. Auf entweder sechs oder zehn Kilometern können sie Geld erlaufen.

BerlinWie die Veranstalter am Dienstag sagten, ist die Zehn-Kilometer-Strecke eine "wahre Sightseeingtour" durch Berlin. Eröffnet wird sie von der Staatssekretärin und Beauftragten für Bürgerliches Engagement, Monika Helbig (SPD). Für die Sechs-Kilometer-Strecke durch den Tiergarten gibt Comedian Florian Simbeck vom Duo Erkan & Stefan den Startschuss.

Der Walkathon findet zum zehnten Mal in verschiedenen Städten Europas statt. Er ist laut Veranstalter als "Spendenspaziergang" und nicht als "Wettlauf" zu verstehen. Für jeden gelaufenen Kilometer stiftet der dänische Schuhhersteller ECCO einen Euro für wohltätige Zwecke. Seit 1999 kamen so über zwei Millionen Euro zusammen. In diesem Jahr findet neben Berlin auch in Kopenhagen und Warschau ein Walkathon statt. Noch bis zum Starttag werden Anmeldungen in allen Berliner Leiser-Filialen oder unter eccowalkathon.de entgegengenommen. (rik/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben