Berlin : Wohnung der Eltern angezündet Berliner in Halle festgenommen

-

Ein 41 Jahre alter Berliner hat am Montagabend in Halle einen Anschlag auf seine Eltern verübt. Mit Benzin setzte er die Wohnung der beiden Rentner in Brand und verletzte dabei seinen 76jährigen Vater lebensgefährlich. Wie ein Polizeisprecher in Halle am Dienstag sagte, war der Sohn bei den Eltern zu Besuch. Das Motiv liegt nach Angaben der Polizei noch völlig im Dunkeln. Nach der Begrüßung sei er wortlos zu seinem Auto gegangen und mit einem 10-Liter-Kanister Benzin zurückgekehrt. Den Inhalt habe er in Wohnzimmer und Flur verteilt und anschließend angezündet. Der Vater fing sofort Feuer und flüchtete auf die Straße. Er zog sich lebensgefährliche Brandverbrennungen zu und wurde in eine Spezialklinik eingeliefert. Die 71 Jahre alte Mutter erlitt einen Schock. Der Sohn stellte sich kurz darauf der Polizei und wurde festgenommen. Am Dienstagnachmittag ordnete ein Haftrichter die Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung an. Der Polizeisprecher sagte, das Motiv der Tat sei völlig unklar. Der Berliner habe sich bisher nicht zu der Tat geäußert.Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.dpa/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben