Berlin : Wohnungsbrand: Frau zündete Mobiliar in Wohnung an: Fünf Verletzte und eine Tote

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Schöneberg sind fünf Polizisten verletzt worden. Die Mieterin erlag Stunden später ihren schweren Verletzungen.

Die offenbar geistig verwirrte Frau hatte in der Nacht zum Mittwoch Mobiliar in ihrer Wohnung in der Blumenthalstraße angezündet, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Eine Nachbarin alarmierte Polizei und Feuerwehr. Sechs zuerst am Brandort eingetroffene Polizisten versuchten, in die Wohnung einzudringen. Wegen starker Rauchentwicklung mussten die Beamten aufgeben. Fünf Polizisten wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, zwei konnten inzwischen wieder entlassen werden. Die Feuerwehr brach schließlich die Wohnungstür auf. Die 47-jährige Mieterin lag am Boden, sie musste wiederbelebt werden.

Die Frau wurde mit Brandverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es konnte ihr jedoch nicht mehr geholfen werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben