Berlin : Wolkige Worte

Wladimir Kaminer las auf einem Linienflug nach Berlin

-

Wer öfters fliegt, kennt das ja. Außer: „…stellen Sie Ihre Rückenlehne aufrecht und klappen Sie die Tische zurück…“ ist über die Lautsprecher eines Jets nicht viel zu hören. Der Autor Wladimir Kaminer änderte das am Mittwoch an Bord einer Maschine der Germanwings auf dem Weg von Köln nach Berlin. Er las in 7000 Metern Höhe eine neue Kurzgeschichte vor – es war die angeblich erste Autorenlesung weltweit in einem Flugzeug und zugleich eine Aktion, die innerhalb des Literaturfestes „lit.Cologne“ stattfand. Kaminer, der gerade ein ActionfilmDrehbuch fertiggestellt hat, befand sich auf dem Heimweg, nachdem er auch außerhalb von Köln diverse Auftritte bei Lesungen hatte. Ganz konventionell allerdings, am Boden. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben