Berlin : Wolle, Seife, Wasser: Fertig ist der Nikolausstiefel

-

Zum Filzen wird ungesponnene Wolle verwendet, die gewaschen, gekämmt und gefärbt wurde. Es gibt sie in speziellen Wollläden oder im Internet zu kaufen (www.wolllustschurwollversand.de). Ein Kilo kostet – je nach Qualität – zwischen 14 und 90 Euro (Kaschmirwolle).

SEIFENWASSER

Auf einem Tisch mit Wachsdecke werden jetzt auf einem Bambusrollo oder einer Noppenfolie drei Lagen Wolle übereinander gelegt. Dabei den Richtungswechsel der Fasern beachten: Wenn die untere Lage nach links läuft, sollte die darüber nach rechts verlaufen usw. Da der Filzstiefel innen hohl bleiben soll, einfach eine Plastikschablone in Form einer Socke ausschneiden und die Wolle darumbiegen, bis die Socke komplett umschlossen ist. Dann die Wolle mit Seifenwasser durchtränken und massieren. Wenn die Fasern verkleben und sich das Wollstück wie Pizzateig anfühlt, mit dem Walken des Stückes beginnen.

WALKEN

Dazu ein Nudelholz oder einen Besenstiel auf die Wollfläche legen und mit dem Rollo einrollen. So lange hin und her rollen, bis die Wolle komplett verfilzt. Dann Seife auswaschen, in die gewünschte Form ziehen und in einem Handtuch flach trocknen lassen. Fertig!

0 Kommentare

Neuester Kommentar