Berlin : Womit Berlins Abgeordnete noch Geld verdienen

-

Alle möglichen Berufe sind vertreten – von der Sachbearbeiterin, die wegen Mutterschaft den Job aufgab, über Pflegehelfer, diverse Angestellte, Kauffrauen, einen Politikberater, einen Projektentwickler, eine Studentin, eine arbeitslose Kunsthistorikerin, Rechtsanwälte, Steuerberater. Ein Regierender Bürgermeister ist dabei, ein Schulsenator. Vier gelernte Lehrer, die ihre Ämter ruhen lassen müssen. Zehn Parlamentarier sind derzeit ohne festen Job.

CDU: 35 Mitglieder. Sechs von ihnen sind Rechtsanwälte, der Fraktionschef eingeschlossen. Es gibt einen ähnlich großen Querschnitt wie bei der SPD: vom gelernten Maurer über Angestellte und eine Professorin für Kulturmanagement bis zum Leitenden Kraftfahrzeugsachverständigen. Ferner: ein Unternehmer, ein Unternehmensvorstand, ein Unternehmensberater, ein selbstständiger Sport und Sicherheitsberater, ein Ex-Feuilletonchef.

PDS: 33 Mitglieder. Insgesamt die abgehobenste Fraktion. 17 Abgeordnete sind ohne festen Beruf. Ansonsten: Ein Landespartei- und Fraktionschef, einige Beraterinnen und Berater, einige freie Referenten, eine beurlaubte Lehrerin, ein ebenso beurlaubter Studienrat, eine Physiotherapeutin, eine selbstständige Übersetzerin, ein Angestellter und eine Rentnerin. Ein Abgeordneter ist Unternehmer – ihm gehören Teile der Firma „Kohlen, Gips, Bier Vertrieb“.

Grüne: 14 Mitglieder. Die Fraktion mit dem höchsten Aufkommen an Wissenschaftlern. Einer der Haushaltsfachmänner ist Drucker, ansonsten: eine wissenschaftliche Mitarbeiterin, zwei Lehrerinnen, eine Agrarpädagogin, eine Betriebswirtin, eine Volkswirtin, eine Kommunikationswissenschaftlerin, zwei Politologen, eine Sozialarbeiterin, eine Mieterberaterin – alle mit ruhenden Beschäftigungsverhältnissen. Ein Ingenieur und ein Rechtsanwalt, beide mit Kundenkontakt.

FDP: 13 Mitglieder. Darunter ist kein Apotheker und kein Zahnarzt. Dennoch gibt es ein hohes Aufkommen an Selbstständigen: sechs von 13 betreiben eigene Unternehmen: Wirtschaftsberater, Personalberater, Werbekonzeptberater, Unternehmensberater, Marketingberater. Ein geschäftsführender Gesellschafter einer Messe-Organisationsfirma. Eine Ex-Abteilungsleiterin, ein Jurist mit frischem Examen sowie ein Rechtsanwalt als Fraktionschef. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar