WORKSHOP IM OKTOBER : WORKSHOP IM OKTOBER

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

DIE PROFI-WERKSTATT

Zwölf Monate, zwölf der besten Küchenchefs Berlins und Brandenburgs: Exklusive Workshops zum

Sondertarif bietet unsere Veranstaltungsreihe für Hobbyköche und

Feinschmecker. Zum dritten Mal in diesem Jahr kocht ein prominenter Küchenchef mit Tagesspiegel-Lesern im „Cooking Club“ des Olympiastadions, diesmal Tim Raue. Der Asien-Spezialist widmet sich – Überraschung – seinen Berliner Leibspeisen. Die bereitet er so unvergleichlich zu, dass sie als Menü für US-Präsident Obama und seine Familie bei deren Berlin-Besuch exakt der richtige Willkommensgruß waren. Wer also wissen will, wie Raue selbst die streng auf ihre Ernährung achtende Michelle Obama kulinarisch bezirzt hat, sollte dabei sein: Montag, 14. Oktober, Start 18.30 Uhr im „Cooking Club, Eingang Haupttor Olympiastadion.

DAS PROGRAMM

Das Kochseminar ist ein reiner Workshop ohne zusätzliche Essensgäste. Die 24 Teilnehmer bleiben also zusammen mit dem Team aus Raues neuem Restaurant „La Soupe Populaire“ unter sich. Nach der Begrüßung mit Rieslingsekt geht es in vier Sektionen an die Zubereitung. Gegessen wird an der großen Tafel mit Blick aufs Spielfeld.

DAS MENÜ

Die Vorspeise . . .

erinnert noch ein wenig an den Sommer: Grüner Spargel, Saiblingskaviar und Zitrone. „Eine Variante zu klassischen Spargelgerichten“, sagt Raue.



Der Zwischengang . . .

huldigt einem Berliner Klassiker: Schmorgurken. Die kombiniert Raue ganz anders: zu Kabeljau, der statt Speck mit Dashi, also Kombu-Alge und Tunfischflocken, zubereitet wird. Perfekt für alle, die kein (Schweine-)Fleisch essen.

Im Hauptgang . . .

gönnt Raue sich und den Teilnehmern sein Lieblingsgericht, das sich auch Angela Merkel fürs Obama-Menü gewünscht hatte: Königsberger Klopse, allerdings mit Roten Beten. Klar, dass die bei ihm alles andere als modrig schmecken. Eine Rieslingsauce mit „Tonnen von Butter und Sahne“ rundet das Ganze ab.



Das Dessert . . .

widmet sich einem cremigen Bienenstich, wie man ihn beim Bäcker heutzutage nicht mehr findet. Dazu Aprikosensorbet und eine Rieslaner Beerenauslese.

HEUTE ANMELDEN!

24 Plätze hat der Workshop. Der

Preis: 130 Euro für Kursus, Menü, Weine. Anmeldung schon ab heute, 27. September, von 10 Uhr an unter der Tagesspiegel-Hotline 29021-520.

GEWINNEN

Der Profigeschirr-Hersteller All-Clad spendiert Produkte für 500 Euro zur Verlosung (www.all-clad.de). Diesmal aus der Serie Stainless (Kupferkernböden) zu gewinnen: eine Stielkasserolle mit Deckel (2 Liter), eine Sauteuse (1 Liter), eine französische Pfanne mit hohen Wänden (Durchmesser ca. 20 cm) und ein Set aus drei Rührschüsseln. Bitte E-Mail mit Adresse und Telefon an verlosungen@tagesspiegel.de (Stichwort: Kochakademie). Einsendeschluss: 4. Oktober, 12 Uhr. lei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben