WORKSHOPS IM FEBRUAR : WORKSHOPS IM FEBRUAR

Etwas Italien, etwas Asien. Tomaten-Dashi-Risotto gibt es als Zwischengang. Foto: Mike Wolff
Etwas Italien, etwas Asien. Tomaten-Dashi-Risotto gibt es als Zwischengang. Foto: Mike Wolff

DIE PROFI-WERKSTATT

Die Tagesspiegel-Kochakademie

hat das neue Jahr mit bewährtem Motto begonnen: zwölf Monate, zwölf der besten Küchenchefs Berlins und Brandenburgs, exklusive Workshops plus Dinner zum ganz besonderen Tarif.

Auch im Februar bleiben wir in der City West. Holger Zurbrüggen, Chef des Balthazar am Kurfürstendamm 160, macht Sonnabend, 15. und Sonntag, 16. Februar mit zwei Workshops zum kulinarischen Wochenende. Auf vier Gänge der Zurbrüggen’schen Metropolenküche können die Teilnehmer sich freuen: Gekocht wird von 12.30 bis etwa 17.30 Uhr, das gemeinsame Essen beginnt gegen 18 Uhr. Gäste zum Essen können gerne mit angemeldet werden. Alle Teilnehmer erhalten außer den Rezepten des Kurses auch ein Kochbuch mit weltmeisterlichen Risotto-Ideen mit nach Hause. Eines der Rezepte darin stammt natürlich von Holger Zurbrüggen. Und weil der Westfale ein Risotto-Fan ist, widmet er seiner Leibspeise auch einen Gang im Workshop-Menü.

DAS MENÜ

Die Vorspeise

. . . bringt einen Hauch von Asien auf den Tisch: Bataten-Kokossuppe, Minze, gebackenen Wolfsbarsch. Als Münsterländer liebt Zurbrüggen „Kartoffeln in allen Variationen“. Der Süßkartoffel verleiht er in der Suppe Säure und Schärfe.

Der Zwischengang

. . . vereint zwei Welten in einem Gericht: Tomaten-Dashi-Risotto, Italien plus Japan, mediterrane Frucht und asiatischer Fischsud. Die Teilnehmer erfahren vom Küchenchef alles über perfekte Risotto-Zubereitung. Er selbst sagt: „Ich esse keinen Reis, ich esse nur Risotto.“



Der Hauptgang

. . . konzentriert sich auf die Variation eines Piemonteser Gerichtes: Frikassee vom Perlhuhn, dazu Kräutersaitlinge, schwarzer Trüffel – und eine kleine Warenkunde von Zurbrüggen, der neulich selbst mit Kollegen plus Fachmann und Suchhund bei Alba auf Trüffeltour war.

Das Dessert

. . . wird ein schöner Kontrast für Auge und Gaumen: aus feinster dunkler Schokolade wird ein Kuchen mit flüssigem Kern, dazu kommt goldgelbes Quittenragout. Und Patissière Bettina Rein zeigt, wie man auch zu Hause eine professionelle Zuckerdekoration fertigen kann. Wie wäre es etwa mit „aufgehängter Macadamianuss“?

HEUTE ANMELDEN!

12 Plätze hat jeder Workshop. Der Preis: 120 Euro für Kursus, Menü, Wein und alle Getränke. Zusatzgäste ausschließlich zum Essen zahlen 69 Euro. Anmeldung schon ab heute, 31. Januar, von 10 Uhr an unter Hotline 29021-520.

GEWINNEN

Der Profigeschirr-Hersteller All-Clad spendiert Produkte für 500 Euro zur Verlosung (www.all-clad.de). Diesmal sind aus der Serie Stainless (Kupferkernböden) zu gewinnen: eine Pfanne (Durchmesser 25 cm) und ein Set mit zwei konischen Sauteusen mit Deckel (zwei und drei Liter). Bitte E-Mail mit Adresse und Telefon an verlosungen@tagesspiegel.de (Kennwort: Kochakademie). Einsendeschluss: Freitag, 7. Februar, 12 Uhr. lei

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben