Berlin : "World-Class-Polo": Die Besten sind Argentinier - In Berlin gibt es zwei Clubs

ru

Linkshänder haben keine Chance! Polo darf ausschließlich mit rechts gespielt werden. Die Ponys galoppieren mit 50 bis 60 Stundenkilometern über die Spielfläche, die 274 Meter lang und 182 Meter breit ist. Tore, Tore, Tore - das ist es, was auch beim Polo zählt. Vom Pferd aus wird der aus gepresstem Bambusrohr hergestellte Ball in Tore geschlagen, die oben offen sind. Zu einem Team gehören vier Spieler(innen) - Verteidiger, Spielmacher, Vorbereiter des Angriffs und Angriffsspitze. Die verschiedenen Schläge üben Anfänger auf einem Holzpferd. Die Spieler dürfen den Gegner mit der Schulter abdrängen und seinen Stick blockieren - aber nur so, dass das Pony nicht stolpert. Gespielt wird 4 mal 7,5 Minuten.

Wann und wo Polo entstanden ist, ist nicht genau geklärt. Quellen nennen das sechste und siebte Jahrhundert vor Christus. Weil sie die besten Pferde hatten, waren die Perser in der Antike die besten Kavalleristen. 1859 wurde der erste englische Poloclub gegründet, 1873 erreichte das Spiel Argentinien, wo es noch heute Volkssport ist. Dort findet sich ein Drittel der weltweit rund 600 Polo-Clubs. Im deutschen Poloverband sind 16 Clubs organisiert, darunter der Polo Club Berlin-Brandenburg und der Berliner Polo Club.

Die Spieler haben, ähnlich wie beim Golf, ein Handicap. Das ist allerdings nicht objektiv messbar, sondern wird von einer Kommission festgelegt. Anfänger haben das Handicap -2, die weltbesten Spieler 10. Das World Class Polo Berlin 2000 ist ein Turnier der mittleren Leistungsklasse, in der das Handicap des gesamten Teams maximal 6 beträgt. Profis und Anfänger bilden eine Mannschaft. So ist es auch beim Topteam des Berliner Polo Clubs, wo Andres Rossi (Handicap 5) seinen Kollegen weit überlegen ist. Auch die besten Polopferde kommen übrigens aus Argentinien. Sie sind Ergebnis einer Kreuzung der argentinischen Landrasse mit Vollblut-Deckhengsten. Ihr Kennzeichen: Sie sind klein und haben kurze, kräftige Hälse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben