Berlin : Wowereit will Kinder haben Weil Familien zusammenhalten

-

Die Sendung heißt „höchstpersönlich“, und tatsächlich gab der in privaten Dingen eher als verschlossen geltende Klaus Wowereit einiges preis: Er hätte gerne Kinder, sagte der Regierende Bürgermeister, weil er die Bande der Familie höher einschätze als die von Freundschaften. Wer mehr wissen will, sollte am Freitag um 16 Uhr das ARD einschalten. Oder sich am Kiosk das Magazin „GQ“ kaufen, denn auch hier zeigte sich der bekennende Homosexuelle von der privaten Seite. Um die Bodenhaftung nicht zu verlieren, erfährt man da, geht Wowereit gerne einkaufen. „Ich brauche das auch, diesen Kontakt zum so genannten normalen Leben. Wie sollte ich eine Stadt regieren, wenn ich keine Ahnung habe, wie sie und ihre Bürger ticken.“ Noch was? Er spielt gerne Golf, versündigt sich beim Essen, gibt für ein Paar Schuhe aber nie mehr als 130 Euro aus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben