ZAHLEN, BITTE : Fast 200 Schulen seit 1997 geschlossen

Um fast ein Viertel sank die Schülerzahl nach der Wende: von über 400 000 auf rund 300 000. Als Folge mussten zwischen 1997 und 2013 196 allgemeinbildende Schulen geschlossen werden, davon allein 60 in Marzahn-Hellersdorf und 39 in Lichtenberg. Ein Großteil der Gebäude ging an den Liegenschaftsfonds oder wurde zu Kindergärten oder etwa Lehrerseminaren umfunktioniert. Andere gingen an freie Schulträger. Nur zehn derzeit leer stehende Schulgebäude können aktuell wegen des Schülerzuwachses reaktiviert werden, davon je vier in Pankow und Lichtenberg und zwei in Mitte, teilte die Bildungsverwaltung auf Anfrage der Abgeordneten Regina Kittler (Linke) mit. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben