Zapfenstreich in Mitte : 60 Jahre Bundeswehr: Sperrungen in Berlin

Vor 60 Jahren erhielten die ersten 100 Soldaten ihre Ernennungsurkunde. Dies feiert die Bundeswehr mit einem "Großen Zapfenstreich" am Reichstag.

von
Bundeswehrsoldaten am 20.07.2015 auf dem Paradeplatz im Bendlerblock in Berlin.
Bundeswehrsoldaten am 20.07.2015 auf dem Paradeplatz im Bendlerblock in Berlin.Foto: dpa

Die Bundeswehr feiert ihr 60-jähriges Bestehen in Berlin. Am 12. November 1955 erhielten in der Bonner Ermekeilkaserne die ersten 101 Soldaten ihre Ernennungsurkunde. Am Mittwoch, 11. November 2015, findet in Berlin nun vor dem Reichstagsgebäude ein so genannter Großer Zapfenstreich statt.

Erwartet werden neben 500 Soldaten auch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Bundespräsident Joachim Gauck. Insgesamt sind nach Angaben des Bundeswehr 2500 Gäste geladen; Beginn ist um 18 Uhr. Nach Angaben der Bundeswehr überträgt Phoenix die Veranstaltung "zumindest teilweise". Wie berichtet, hat es vor einigen Tagen bereits einen Farbanschlag auf einen Bundeswehr-"Showroom" in Mitte gegeben.

Für Verkehrsteilnehmer kommt es zu großen Behinderungen; betroffen ist auch der BVG-Verkehr. Auch Fußgänger und Radfahrer müssen sich andere Wege suchen.

Bundeswehr-Gelöbnis am Bendlerblock
Im Berliner Bendlerblock haben am Freitag 400 Rekruten der Bundeswehr ihr feierliches Gelöbnis abgelegt.Alle Bilder anzeigen
1 von 6Foto: dpa
20.07.2012 20:04Im Berliner Bendlerblock haben am Freitag 400 Rekruten der Bundeswehr ihr feierliches Gelöbnis abgelegt.

Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilt, kommt es von 12 Uhr bis 23 Uhr zu folgenden Sperrungen:

- Die Straße des 17. Juni wird in beiden Richtungen zwischen Großer Stern Brandenburger Tor gesperrt.

- Gesperrt wird auch die Ebertstraße zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße.

- Die Dorotheenstraße ist zwischen Wilhelmstraße und Ebertstraße nicht befahrbar.

- Auch die John-Foster-Dulles-Allee und Scheidemannstraße sind gesperrt. Die Erreichbarkeit des Hauses der Kulturen der Welt ist aber gewährleistet.

- Die Moltkebrücke zwischen Alt-Moabit und Willy-Brandt-Straße ist in Richtung Regierungsviertel gesperrt.

- Das Kapelle-Ufer ist ab Friedrich-List-Ufer in Richtung Reinhardtstraße gesperrt.

- Auch die Reinhardtstraße selbst ist ab Margarete-Steffin-Straße in Richtung Kronprinzenbrücke bis Kapelle-Ufer nicht zu befahren.

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben