Berlin : Zapfhahn zugedreht

„Brokers Bier Börse“ schließt

-

Börsencrash in Wilmersdorf: An der Pariser Straße gibt es Getränke jetzt nicht mehr zu wechselnden Preisen, die von Angebot und Nachfrage abhängen und auf elektronischen Kurstafeln verfolgt werden können. Nach fünfeinhalb Jahren schließt „Brokers Bier Börse“ an diesem Wochenende. Wirt Axel Michalik hat das Lokal verkauft; dem Vernehmen nach planen die künftigen Betreiber ein Restaurant mit anderem Konzept. Bereits seit einigen Monaten gibt es auch die BrokersFiliale am Schiffbauerdamm in Mitte nicht mehr. Michalik betreibt aber noch andere Lokale wie den Biergarten „Loretta“ an der Lietzenburger Straße. Mit dem Aus in der Pariser Straße erübrigt sich nun erst einmal der dortige Streit um den Kneipenlärm. Wie berichtet, hatten Anwohner gegen den Freiluftausschank nach 22 Uhr im Brokers geklagt. Nur unter Auflagen, die noch nicht feststehen, will das Bezirksamt dem Nachfolge-Lokal erlauben, Gäste bis in die Nacht draußen zu bedienen. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar