Berlin : Zauberschüler dringend gesucht

Das FEZ wird in den Ferien zur Harry-Potter-Welt. Unsere Kinderreporterin hat sich verzaubern lassen

Karoline Jooss (12)

Die berühmteste Zauberschule der Welt – Hogwarts – ist in Gefahr: Schon in acht Tagen soll sie verkauft werden. Wenn du mithelfen willst, Hogwart zu retten, hast du die einmalige Chance, als Zauberschüler auf Hogwarts angenommen zu werden – auch wenn du kein Mitglied einer Zaubererfamilie bist. Die Lage ist ernst. Nur wenn alle Zauberschüler zusammenhalten, kann die Rettung gelingen.

Angelehnt an die Geschichten um den Zauberschüler Harry Potter verwandelt sich das FEZ Wuhlheide in den Winterferien zum sechsten Mal in ein Zauberschloss. Das beherbergt die berühmteste Zauberschule der Welt, die wie im Original aus vier Schulhäusern besteht. Auf 6000 Quadratmetern verteilen sich vier Schulhäuser, die Unterrichtsräume und die Winkelgasse. In dieser Kulisse findet ein riesiges Fantasie-Spiel statt, in dem viele bekannte Figuren aus den Harry-Potter-Büchern erscheinen: der böse Lord Voldemort, der freundliche Hagrid, der immer zu viel verrät, der gute Professor Dumbledore, Severus Snape und natürlich die Helden Harry Potter, Hermine, Ron und viele andere. Das Spiel ist eingebettet in eine Geschichte, die der Regisseur Jörg Schröder zusammen mit 70 Kindern und Jugendlichen entwickelt hat. Und sie haben eine ganz eigene Idee zum Ausgang der Harry Potter Geschichte.

Wenn du im Zauberschloss ankommst, erwartet dich die Info-Hexe. Um herauszufinden, in welches der vier Häuser du gehörst, musst du unter den sprechenden Hut: die mutigsten Kinder kommen nach Gryffindor. Solche, die auch vor schwarzer Magie nicht zurückschrecken, nach Slytherin, treue nach Hufflepuff und intelligente Kinder nach Ravenclaw. Anschließend sammelst du für deine Hausgemeinschaft Zaubersteine. Die sind wichtig, um Hogwarts zu retten. Um die Zaubersteine zu erwerben, besuchst du möglichst viele Unterrichtsstunden, die du selbst auswählen kannst. Und jetzt wird es richtig lustig. Zum Beispiel gibt es Quidditch-Unterricht. Du fragst dich wahrscheinlich, wie du als einfacher Muggel auf einem Besen durch die Lüfte reiten sollst. Aber damit auch ein Muggel Quidditch spielen kann, hat sich das Team im FEZ etwas einfallen lassen – und du schwingst wirklich durch die Luft! Wenn du lieber zaubern lernen willst, gehst du in „Zauberkunde“ oder „Verwandlungskunde“, wenn dich Drachen interessieren, in Drachenkunde. Insgesamt hast du 31 interessante Fächer zur Auswahl. Du bekommst einen Schülerausweis, in den du die erledigten Schulstunden einträgst. Übrigens: Falls du noch kein Kostüm hast, kannst du dir in der Winkelgasse eins basteln. Täglich erscheint „Der Tagesprophet“, das Blatt mit den neuesten Nachrichten aus der Zauberwelt, an dessen Herstellung du dich ebenfalls beteiligen kannst.

Jeden Tag wird ein anderes Programm geboten. Höhepunkte sind am Donnerstag die ZAG- und die UTZ-Prüfungen für Zauberer, am Freitag das Quidditch-Turnier und am Samstag, den 10.2. das Duell zur Rettung des Zauberschlosses.

Für alle Harry-Potter-Fans von 6 - 12 Jahren: Das Zauberschloss hat geöffnet in den Winterferien montags bis freitags und sonntags von 10-18 Uhr, sonnabends von 13-18 Uhr. Eintritt 2 Euro, Familienticket 5 Euro. Infos: www.fez-berlin.de. Tagesprophet online: www.derphoenixorden.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben