Berlin : Zeichner Flix liest im Tagesspiegel

Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Große Fußstapfen? Klar, Cervantes nachzueifern, das erfordert Selbstvertrauen. Aber wenn jemand wie Tagesspiegel-Zeichner Flix „Don Quijote“ mit dem Zeichenstift adaptiert, dann ist klar: Es kommt eh ein ganz eigenes Kunstwerk heraus. Zumal es auch inhaltlich einige Unterschiede gibt. Bei Flix kämpft der alte, leicht verwirrte Recke gegen die Errichtung eines Windmühlenparks am Rande seines Heimatdorfes in Meck-Pomm. Und auch ein Möchtegern-Batman mischt mit. Kürzlich ist Flix’ Neuinterpretation des Klassikers bei Carlsen als Graphic Novel erschienen, am kommenden Freitag, dem 17. August, liest der Berliner Comicautor bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Tagesspiegel und Zitty aus seinem Werk und spricht mit Tagesspiegel-Redakteur Lars von Törne über seine Arbeit. Danach signiert der Künstler seine Bücher.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Tagesspiegel-Haus, Askanischer Platz 3, in Kreuzberg. Eintritt 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), Reservierung unter leserlounge@zitty.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben