Berlin : Zeit der Puppenschüler

Die Schaubude veranstaltet bis 3. Juli Hochschultage

-

Ein Jahr lang haben die Schüler der Abteilung Puppenspielkunst der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ improvisiert, geprobt und inszeniert. Zehn Stücke für Handpuppen, Marionetten und Menschen sind dabei entstanden. Sie handeln von Alessandro Bariccos Roman „Novecento“, Franz Schuberts Musik oder beleuchten die mystische Rolle des Kasper. Von heute Abend bis zum 3. Juli zeigen die Absolventen im Rahmen der Tage der Hochschule 2004 ihre Produktionen in der Schaubude, Greifswalder Straße 81bis 84 in Prenzlauer Berg. Jeweils ab 20 Uhr lassen sie in verschiedenen Inszenierungen ihre Puppen tanzen. Karten für einen Abend kosten 9,50 Euro, ermäßigt 6 Euro, weitere Infos gibt es unter Tel. 4234314 oder im Internet unter www.schaubudeberlin.de cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben