Zeitplan für den Großflughafen : BER-Eröffnungstermin bleibt weiterhin offen

Der Termin für die Eröffnung des BER bleibt weiter in der Schwebe. Flughafenchef Mühlenfeld will sich nicht an Spekulationen beteiligen.

Der neue Flughafen ist zwar hell erleuchtet. Wann er aber eröffnet wird, steht noch nicht fest.
Der neue Flughafen ist zwar hell erleuchtet. Wann er aber eröffnet wird, steht noch nicht fest.Foto: Paul Zinken/dpa

Es bleibt weiterhin ungewiss, wann der neue Berliner Hauptstadtflughafen BER eröffnen kann. Es sei nicht richtig, dass die Flughafengesellschaft mit einem Termin im Juni 2018 plane, sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld am Montag bei einer Sitzung des BER-Sonderausschusses im Potsdamer Landtag. Er wolle sich nicht an Spekulationen beteiligen. „Wir warten, bis die Fakten auf dem Tisch liegen.“

Auch der Flughafenbeauftragte der brandenburgischen Landesregierung, Rainer Bretschneider, sagte, die am Wochenende in Medien genannten Termine hätten im „realen Geschehen keine Grundlage“. Dabei war unter anderem über eine Eröffnung am 30. Juni 2018 spekuliert worden. Nach Recherchen des Tagesspiegels wäre ein solcher Termin ohnehin nicht zu halten gewesen und wäre das Risiko einer sechsten Verschiebung des BER-Starts von vornherein zu groß, so dass der BER realistischerweise nicht vor Herbst 2018 in Betrieb gehen könne. Zuletzt hatten fehlerhafte Türen und unzureichende Sprinkler eine Eröffnung noch in diesem Jahr verhindert. „Das sind eindeutige Planungsfehler“, sagte Flughafenchef Mühlenfeld im Ausschuss dazu. Ein Prozent der Sprinklerleitungen müsse nun überarbeitet werden. (dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar