Berlin : Zeitungsprojekt "Klasse": "Ich esse nur noch Hühnchen und Pute"

Laura Schroeder (14)[Werner-von-Siemens-Gymna],8c[Werner-von-Siemens-Gymna]

Manchmal esse ich gerne Döner-Kebab und Hamburger, doch seit der BSE-Krise nicht mehr. Bei uns zu Hause gibt es seitdem kein Rindfleisch mehr. Zwar esse ich gerne Fleisch, doch fast nur noch Hühnchen und Pute. In die Schule nehme ich meistens ein Käsebrot mit. Mittags esse ich Quark mit Obst. Meine Mutter kocht abends, so dass ich so gut wie nie Mikrowellengerichte esse. Fast täglich lesen wir in der Zeitung von neuen BSE-Fällen. Das finde ich sehr erschreckend. Nach der Regierungskrise gibt es nun ein neues Minsterium für Verbraucherschutz, das die Interessen der Käufer hoffentlich mehr berücksichtigt. Bei der Tierhaltung sollte mehr auf ökologische Lebensweise geachtet werden. Ich gebe lieber mehr Geld für "gesundes Fleisch" aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben