Berlin : Zeller ist gegen Umbau der Linden Bürgermeister: Sinnloses Projekt

-

Als „sinnlos“ hat der Bezirksbürgermeister von Mitte, Joachim Zeller (CDU), einen Umbau des Boulevards Unter den Linden bezeichnet. Das Bauprojekt stamme aus den 90er Jahren und werde nicht mehr gebraucht, sagte Zeller, der auch Vorsitzender der Berliner CDU ist, am Sonnabend. Das Geld könne besser eingesetzt werden. Zudem entstünden durch eine solche Planung Verkehrsprobleme in der City.

Nach Plänen von Verkehrssenator Peter Strieder (SPD) sollen die Bürgersteige auf dem Boulevard verbreitert, der Mittelstreifen schmaler gestaltet und ein Großteil der Bäume umgepflanzt oder ersetzt werden.

Der Umbau soll 12,7 Millionen Euro kosten und zu zwei Dritteln vom Bund getragen werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben