Berlin : Zentralregister für Ladendiebe soll Kriminalität wirksamer bekämpfen

olk

Ertappte Ladendiebe werden künftig in einem Zentralen Staatsanwaltlichen Verfahrensregister (ZStV) in Berlin geführt. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) verspricht sich davon eine wirksamere Bekämpfung der Ladendiebstahlskriminalität. Mit dem ZStV stehe den Staatsanwaltschaften jetzt bundesweit ein Register zur Verfügung, in dem Verfahrenseinstellungen, laufende Ermittlungsverfahren, Freisprüche und andere Entscheidungen zur Beendigung von Verfahren gespeichert sind. Bisher wurden im Bundeszentralregister lediglich Verurteilungen gespeichert. Damit blieben Mehrfachtäter und reisende Ladendiebe, deren Verfahren eingestellt wurden, in der Regel unerkannt. Das neue Register ermögliche demgegenüber auch die Identifikation dieser Tätergruppen, da jeder angezeigte Ladendiebstahl unabhängig vom Ausgang des Verfahrens erfasst wird. Auf die gespeicherten Informationen können alle Staatsanwaltschaften zum Zweck der Strafverfolgung zurückgreifen. Wenn darüber hinaus jetzt noch stärker von der Möglichkeit beschleunigter Verfahren Gebrauch gemacht werde, stehe den Strafverfolgungsbehörden ein wirksames Instrumentarium zur Aburteilung angezeigter Ladendiebe zur Verfügung, so der Verband.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben