Berlin : Zerbrochene Fenster am Lafayette Stürmische Nacht in Berlin

-

Heftige Windböen sind gestern mit bis zu 80 Stundenkilometern über Berlin hinweggefegt. Am Kaufhaus Galéries Lafayette in Mitte gingen in der Nacht zu Sonntag zwei Scheiben zu Bruch, teilte die Polizei mit. Ein Werbeplakat hatte sich von der Fassade gelöst und mit seinem Metallrahmen zwei Fensterscheiben im dritten Stock zerschlagen. Ein Teil der Friedrichstraße war drei Stunden lang gesperrt. In MarzahnHellersdorf führte am Samstagabend starker Regen zu einer Überschwemmung eines Teils der Elsenstraße. Laut Polizei war der Straßenabschnitt bis zum Sonntagnachmittag gesperrt. Nach Angaben der Berliner Feuerwehr gab es im Stadtgebiet keine weiteren größeren Unwetterschäden. Vereinzelt mussten kleinere Baureklametafeln und herabhängende Verkehrsschilder gesichert werden. Menschen seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben