• Ziegenkäseterrine mit Paprika auf Manchego-Salat, Serranoschinken, Artischocken und Oliven

Berlin : Ziegenkäseterrine mit Paprika auf Manchego-Salat, Serranoschinken, Artischocken und Oliven

-

Das sollte am Vortag erledigt werden:

Eine Terrinenform (ca. 1/2 l) mit Klarsichtfolie auslegen, einen Teil überstehen lassen. Ziegenkäse mit gehacktem Majoran und etwas Olivenöl zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. 1/3 in die Form drücken, mit den gewürzten roten Paprikaschoten belegen. Ein weiteres Drittel der Käsemasse fest aufstreichen. Mit gelben Paprika belegen, mit dem restlichen Käse abschließen, Folie verschließen und leicht beschwert 24 Stunden ziehen lassen.

Vor dem Essen:

Terrine stürzen, Scheiben von etwa einem Zentimeter Dicke abschneiden, anrichten und pfeffern, mit Oliven, marinierten Salaten und halben Artischocken umlegen und mit Käse und Schinkenrosetten garniert servieren.

WAS NEHMEN WIR DA?

Frische Artischocken: Sämtliche Blätter und andere harte Teile abschneiden. Das „Heu“ lässt sich besser entfernen, wenn man den Boden vorher einmal senkrecht halbiert. In Salzwasser mit Zitrone knapp zehn Minuten kochen.

WIE GEHT DAS?

Paprikaschoten enthäuten : halbieren, Kerne entfernen und mit der Außenseite nach oben unter den Grill legen, bis die Haut Blasen wirft und schwarz wird. Herausnehmen, kurz unter einem feuchten Tuch ruhen lassen. Dann lässt sich die Haut mit einem spitzen Messer abziehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben