Berlin : Ziel: Besser betreuen

-

sollen eigentlich gewährleisten, Langzeitarbeitslose besser zu betreuen, als es die Arbeitsagenturen bisher konnten. Denn die Einführung von Hartz IV bedeutet nach den Vorstellungen der Bundesregierung eben nicht nur eine Senkung der Leistungen für Langzeitarbeitslose, sondern auch eine bessere Vermittlungschance für eine neue Arbeitsstelle.

Das Gesetz zur Arbeitsmarktreforn sieht deshalb vor, dass sich künftig ein Berater um 150 Arbeitslose kümmern wird. Bei jungen Menschen unter 25 Jahren soll der Betreuungsschlüssel bei 1 zu 75 zu liegen. In den bisherigen Berliner Arbeitsagenturen muss sich ein Vermittler mindestens um 350 Arbeitslose kümmern; in manchen Fällen liegt die Zahl noch weit darüber. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben