Berlin : Ziemlich beste Filme

Pässe fürs Lola-Festival im Astor zu gewinnen.

Aufbruch. Ronald Zehrfeld und Nina Hoss radeln im Lola-Favoriten „Barbara“ durch die sommerliche DDR. Foto: Piffl Medien
Aufbruch. Ronald Zehrfeld und Nina Hoss radeln im Lola-Favoriten „Barbara“ durch die sommerliche DDR. Foto: Piffl Medien

Die Berlinale-Bären und Oscars dieses Jahres stehen schon zu Hause in den Regalen, verstauben oder werden täglich poliert – je nach Lust und Laune der Preisträger. Die Lolas aber sind alle noch zu haben. Erst am 27. April wird im Friedrichstadt-Palast der Deutsche Filmpreis vergeben, mit Christian Petzolds „Barbara“ als Favorit: Acht Nominierungen! Die Preisträger werden durch die Mitglieder der Deutschen Filmakademie gewählt, Preisgelder in einer Gesamthöhe von fast drei Millionen Euro werden vergeben.

Wer sich vorher selbst ein Bild machen will, aber den einen oder anderen Film noch nicht gesehen hat – kein Problem: Vom 12. bis 15. April findet in der Astor Film Lounge, Kurfürstendamm 225, das „Lola Festival“ statt. Motto: „Ziemlich beste Filme“. Gezeigt werden alle nominierten Filme, sechs Spiel-, zwei Kinder- und drei Dokumentarfilme, darunter „Anonymus“, „Tom Sawyer“, „Kriegerin“ und „The Big Eden“, und es werden jedes Mal einige der jeweils beteiligten Filmschaffenden anwesend sein, um sich mit ihrem Publikum auszutauschen. Weiter gibt es vier Publikumsgespräche, „Lola Visionen“ genannt, zu den Themen Regie, Schauspiel, Schnitt und Tongestaltung. Hier treffen die Macher der nominierten Filme in öffentlichen Diskussionen aufeinander.

Pro Film kostet der Eintritt 6,50 Euro (ermäßigt 4 Euro). Der Festivalpass für alle Filme ist für 16 Euro (ermäßigt 11 Euro) zu haben. Die Kinderfilme und die „Lola Visionen“ sind frei. Kartenbestellungen sind unter www.berlin.astor-filmlounge.de möglich, das Programm findet man unter www.deutscher-filmpreis.de/auf-dem-weg-zur-lola/lola-festival.html. ac

Der Tagesspiegel verlost für die viertägige Veranstaltungsreihe drei mal zwei Festivalpässe. Wer interessiert ist, maile dies bitte bis Dienstag 10. April um 12 Uhr an verlosung@tagesspiegel.de, Stichwort „Lola“. Bitte die Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben