Berlin : Zigarren im Regen beim SPD-Fest

-

Sparsam fielen ein paar Tropfen in den Innenhof des Restaurants Maxwell, wo die SPDFraktion des Abgeordnetenhauses am Dienstagabend tagte. Anlass der Zusammenkunft war das jährliche Pressefest, das den Abgeordneten und den Medienleuten an wenigstens einem Abend im Jahr einen entspannten Umgang möglich machen sollte. Die Fraktion war, wie der Vorsitzende Michael Müller freudig feststellte, so gut wie vollzählig angerückt. Der Senat hatte sich schon kurz nach 19 Uhr in Gestalt seiner sozialdemokratischen Säulen Ehrhart Körting (Inneres) und Klaus Böger (Bildung) eingefunden. Beide rauchten großkalibrige Zigarren. In einem Anzug so grau wie der Himmel über den Tagungsort, erschien der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit , offenkundig guter Stimmung. Bundesprominenz zeigte sich in der Person von Eckhardt Barthel , dem aus Schöneberg kommenden Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Die ehemalige Finanzsenatorin Annette Fugmann-Heesing politisierte mit dem Mann vom linken Flügel, Andreas Matthae , auch stellvertretender Landesvorsitzender. Unter den Größen des Berliner Journalismus ragte der Feuilletonchef der Tageszeitung ,Die Welt“, Eckhard Fuhr , empor. Gut und bekömmlich: Lachs und Butterfisch. Dazu Bremer Bier vom Fass. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben