Berlin : Zitadelle als Weltkulturerbe?: Spandau will Status beantragen

du-

Die Bezirksverordnetenversammlung hat sich dafür ausgesprochen, dass die Zitadelle in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen werden soll. Das Bezirksamt wurde beauftragt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen. Grüne und PDS stimmten gegen den CDU-Antrag. Die Festung sei als Militäranlage geplant, gebaut und über Jahrhunderte genutzt worden, so die Grünen. Sie forderten vergeblich die Aufnahme der Einschränkung "bei ausschließlich ziviler Nutzung" in den Antrag. Dies sollte Rekrutengelöbnisse verhindern. Die Zitadelle sei "eigentlich nie" als Militärbauwerk in Betrieb gegangen, so Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU). Er warf den Grünen "Geschichtsfälschung" vor.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben