Berlin : Zitadelle Spandau wird neue Open-Air-Bühne

-

Die Spandauer Zitadelle soll nach Waldbühne und Wuhlheide zum dritten Open-Air-Konzertplatz Berlins werden. In der kommenden Saison sind bis zu zwölf Pop- und Klassik-Veranstaltungen von Jeff Beck über Gregorian bis hin zu Verdis Nabucco geplant. Insgesamt kamen 2005 rund 200 000 Besucher auf die historische Festung, rund ein Viertel mehr als im Vorjahr. Klassiker wie Burg- und Fledermausfest sollen künftig verstärkt mit neuen Angeboten vermischt werden, sagte gestern Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU). Sommer-Highlight in der Freilichtbühne wird nach dem Vorjahreserfolg eine neue Pippi-Langstrumpf-Inszenierung. Das Freiluft-Kino soll in den alten Altstadt-Posthof verlegt werden. Die bisher genutzte Bastion König darf wegen Auflagen zum Schutz der auf der Zitadelle nistenden Fledermäuse nur bis Ende Juli bespielt werden. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar