Berlin : Zitty bringt das Buch zum Winter

-

Berlin im Winter ist schrecklich. Dieses alte Klischee wiederholte Mercedes Bunz, Chefredakteurin des Hauptstadtmagazins „Zitty“, bei der Launch-Party für das neue „Berlin Buch“ im Szenelokal „White Trash“. Dem Buch liegt nämlich eine DVD mit dem neuen Zitty-Film „Berlin ist groß – 24 Stunden Winter“ bei, die dem Klischee kräftig zuleibe rückt. Für alle, die sich doch mal zu Hause einigeln, wenn’s draußen stürmt und schneit, ist der Film ein Muss-ich-haben-Teil. Einfach anwerfen und Lust kriegen auf die schönen Ausflugsorte, die der Film zeigt, aufs Stadtbad Neukölln beispielsweise, den Müggelsee oder das Haus des Rundfunks. So in Schwung gebracht, nimmt man sich den ebenfalls beiliegenden Stadtplan und verlässt die Wohnung in Richtung bislang vernachlässigter Ziele. Strandet man dann doch nur bei einer der im Buch aufgeführten 1000 Adressen zum Ausgehen und Einkaufen, ist das auch kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Hauptsache, man nutzt die tollen Möglichkeiten dieser Stadt. Bi

— Das Berlin Buch. Hrsg. vom Hauptstadtmagazin Zitty. Mit Stadtplan und DVD „Berlin ist groß – 24 Stunden Winter“, 236 Seiten, 9,50 Euro. Ab Montag am Kiosk.

0 Kommentare

Neuester Kommentar