Berlin : Zöllner holt Verstärkung aus Mainz

-

Der Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) hat sich personelle Verstärkung aus Rheinland-Pfalz nach Berlin geholt. Neuer Staatssekretär, zuständig für Bildung, Jugend und Familie, wird der 58-jährige Ministerialdirigent Eckart R. Schlemm aus der Staatskanzlei des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD). Er wird voraussichtlich nach der Weihnachtspause vom Senat ernannt. Als Staatssekretär für den Wissenschaftsbereich in Zöllners Mammutbehörde bleibt der frühere Hochschulpräsident Gerhard Husung zuständig, der 2003 aus Hamburg nach Berlin kam.

Eckart Schlemm ist Volljurist und hat in der Regierungszentrale in Mainz die Abteilung „Ressortkoordination und Regierungsplanung“ geleitet. Als langjähriger Mitarbeiter des Regierungschefs Beck war er verantwortlich für die – anerkannt geräuschlose – politische Abstimmung zwischen den einzelnen Landesministerien, für die Vorbereitung der Kabinetts- und Bundesratssitzungen, aber auch für die Abschätzung der Folgen von Gesetzesreformen.

Der künftige Staatssekretär gilt als ein überzeugter Verwaltungsmodernisierer. Das könnte bei der Leitung der schwierigen Berliner Schulbehörde von Nutzen sein. Vor seiner Zeit in Mainz war Schlemm schon in der Staatskanzlei der Landesregierung Nordrhein-Westfalens in Düsseldorf tätig. Bildungssenator Zöllner betrachtet den Wechsel seines Vertrauensmanns nach Berlin als „großen Gewinn“. Schlemm löst den bisherigen Staatssekretär Thomas Härtel ab, der künftig in der Senatsinnenverwaltung den Sportbereich leiten wird. Die Sportförderung war als Ergebnis der Koalitionsverhandlungen aus der alten Bildungsverwaltung herausgelöst worden. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben