Berlin : Zöllner will U-Bahnhof für die FU

Senator für Umbenennung der Station Thielplatz

Für die Umbenennung des Dahlemer U-Bahnhofs Thielplatz (Linie U3) in „Freie Universität“ setzt sich jetzt auch Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner (SPD) ein. Ein Sprecher bestätigte gestern, dass Zöllner an Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) geschrieben hat. In dem Brief bittet der Senator seine Kollegin, ihre ablehnende Haltung zu „überprüfen“. Die Antwort steht noch aus. Aus dem Umfeld von Senatorin Junge-Reyer war aber zu erfahren, dass sich ihre Position nicht geändert habe.

FU-Präsident Dieter Lenzen warb am Dienstagabend persönlich für den neuen U-Bahnhofsnamen: Im Bezirksverkehrsausschuss Steglitz-Zehlendorf argumentierte er mit dem Aufstieg der FU zur „Exzellenzuniversität“. Studenten, aber auch Wissenschaftler und Kongressgäste aus aller Welt würden den Weg leichter finden. Anfang 2009 solle zudem das geplante Hotel an der FU eröffnen. Im Übrigen gebe es gar keinen Thielplatz, sondern nur die Thielallee und den Thielpark. Der Name habe keine so starke Tradition wie der nahe gelegene U-Bahnhof Dahlem-Dorf. Der BVV-Ausschuss sprach sich einstimmig für die Umbenennung aus (wir berichteten). CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar