Zoo-Riesenrad : Projekt könnte scheitern

Auch das Riesenrad am Zoo könnte vor dem Aus stehen. Der Senat drängt jetzt offenbar darauf, den bisher unbeteiligten Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in die Konzeption einzubeziehen.

Berlin/München - Eine Sprecherin des Senats sagte dem Nachrichtenmagazin Focus, dadurch könne die Planung von vorn beginnen. Unterdessen erwägt die Technische Universität (TU) Berlin offenbar rechtliche Schritte gegen den geplanten Bau des Riesenrads am Zoo. Im Falle einer Baugenehmigung für das Projekt werde Klage eingereicht, sagte der Leiter der TU-Bauverwaltung, Hans Joachim Rieseberg, der Berliner Morgenpost.

Die Hochschule sieht durch das Riesenrad ihre Ausbaupläne in unmittelbarer Nachbarschaft gefährdet. Auf dem Gelände des Zoologischen Gartens will die Great Berlin Wheel GmbH & Co KG ein 175 Meter hohes Riesenrad errichten. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar