Berlin : Zu den Mietern gehören auch die Botschaften Österreichs, Südafrikas und Neuseelands

Das Büro- und Geschäftshaus "Atrium Friedrichstraße" ist jetzt vollständig vermietet. Namhafte Unternehmen aus dem In- und Ausland haben ihr neues Hauptstadt-Domizil in dem repräsentativen Gebäude unweit des Regierungsviertels eingerichtet, wie das ECE-Projektmanagement mitteilte. Zu den Mietern gehören auch die Botschaften Österreichs, Südafrikas und Neuseelands.

Zentral an der Kreuzung Friedrichstraße/Leipziger Straße gelegen, verfügt das Gebäude über 20 000 Quadratmeter Büroflächen, die mit hochmoderner Technik ausgestattet sind. Daneben gibt es zwölf Wohnungen sowie eine Shopping-Arkade an der Leipziger Straße. Besondere Attraktion ist nach Angaben der ECE das 700 Quadratmeter große und acht Geschosse umfassende Atrium mit Glasdach und optisch effektvollen Panoramaaufzügen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben