Berlin : Zu den Mietern gehören auch die Botschaften Österreichs, Südafrikas und Neuseelands

Das Büro- und Geschäftshaus "Atrium Friedrichstraße" ist jetzt vollständig vermietet. Namhafte Unternehmen aus dem In- und Ausland haben ihr neues Hauptstadt-Domizil in dem repräsentativen Gebäude unweit des Regierungsviertels eingerichtet, wie das ECE-Projektmanagement mitteilte. Zu den Mietern gehören auch die Botschaften Österreichs, Südafrikas und Neuseelands.

Zentral an der Kreuzung Friedrichstraße/Leipziger Straße gelegen, verfügt das Gebäude über 20 000 Quadratmeter Büroflächen, die mit hochmoderner Technik ausgestattet sind. Daneben gibt es zwölf Wohnungen sowie eine Shopping-Arkade an der Leipziger Straße. Besondere Attraktion ist nach Angaben der ECE das 700 Quadratmeter große und acht Geschosse umfassende Atrium mit Glasdach und optisch effektvollen Panoramaaufzügen.

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben