Berlin : Zu wenig Fans: Soul-Diven treten nicht auf

-

Erst wurden die Kartenpreise gesenkt – nun kommt das Aus: Das Konzert der drei SoulDiven Whitney Houston, Dionne Warwick und Natalie Cole ist abgesagt worden. Das teilte der Veranstalter, der Hamburger Kaffeeröster Tchibo, mit. Eigentlich war der Open-air-Auftritt für den 2. Juli auf dem Pariser Platz geplant. Grund für die Absage ist der schleppende Ticketverkauf: „Während der Sommerurlaubszeit können wir auf dem großen Areal vor dem Brandenburger Tor ein ausverkauftes Konzert nicht garantieren“, hieß es in einer Tchibo-Pressemitteilung.

Wer bereits Tickets gekauft hat, muss sie an Ticket Online Software GmbH, Kundenbetreuung, Hannoversche Straße 19 in 10115 Berlin zurücksenden. Wichtig: Eine Kontoverbindung angeben, damit der Kaufpreis (inklusive der Ticketgebühr) zurücküberwiesen werden kann.

Die anderen Konzerte der Soul-Diven in Hamburg (7.Juli), München (9. Juli) und Oberhausen (11. Juli) finden wie geplant statt – und sind ausverkauft. Allerdings wurden sie rechtzeitig aus dem Freien in Hallen verlegt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar