Berlin : Zuckerkrankes Kind ist aus Heim weggelaufen 13-Jähriger braucht Insulinspritzen

-

Der 13jährige Alexander Schulz (Foto: Polizei) ist aus dem Kinderheim weggelaufen – wieder einmal. Der Junge beschäftigt die Vermisstenstelle der Polizei bereits zum neunten Mal. Da er zuckerkrank ist, muss er regelmäßig das Medikament Insulin einnehmen. Alexander, der in wenigen Tagen 14 Jahre alt wird, verschwand am Montagnachmittag aus seiner Wohngruppe im Evangelischen Johannesstift in der Schönwalder Allee. Der Leiter der Vermisstenstelle, Matthias Tkotsch, glaubt, dass der Junge bei Bekannten untergeschlüpft ist, „er hat lauter Kumpels, im Heim ist ihm offensichtlich langweilig“. Der Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß und schlank, hat braune Augen und mittelblonde, kurze Haare. Über seine Kleidung gibt es keine Angaben. Hinweise an die Polizei unter Telefon 4664 327 248. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar