Zum Wochenende : Bauarbeiten auf Berliner Ring: Riesenstaus erwartet

Wegen einer Vollsperrung der Autobahn 10 im Bereich des Dreiecks Potsdam müssen Autofahrer von Freitagnacht bis Sonntagnachmittag (14 Uhr) mit langen Staus rechnen.

Zwischen dem Dreieck Potsdam und der Anschlussstelle Michendorf wird an einer Eisenbahnbrücke gebaut. Das macht in Fahrtrichtung Magdeburg eine Sperrung zwischen der Anschlussstelle Michendorf und dem Dreieck Potsdam nötig. In Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) wird die A 10 zwischen dem Dreieck Potsdam und der Anschlussstelle Ferch gesperrt.

Verkehrsexperten raten dringend von nicht notwendigen Fahrten im Raum Potsdam, Michendorf und Beelitz ab. Es sei mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen durch Staus auf den ausgeschilderten Umleitungsstrecken und im Raum Potsdam zu rechnen. „Wer dieses Wochenende nicht in einem Horrorstau verbringen möchte, sollte sein Auto stehenlassen“, sagte Hans-Reinhard Reuter vom Landesbetrieb Straßenwesen. Der Fernverkehr wird in beiden Richtungen ab den Dreiecken Potsdam, Werder, Schwanebeck und Spreeau über den nördlichen Berliner Ring umgeleitet. Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Michendorf und Niemegk über die Bundesstraßen 2 und 102 geleitet. Umleitungsempfehlungen gibt es im Internet unter A-10-Baustelle-Michendorf.de. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar