• Zum zehnten Jubiläum finden wieder über 800 Veranstaltungen rund um Märchen und Geschichten statt

Berlin : Zum zehnten Jubiläum finden wieder über 800 Veranstaltungen rund um Märchen und Geschichten statt

oom

Auf neun Jahre Erfahrung mit Fantasie und Mythen kann die Neue Gesellschaft für Literatur zurückblicken - die Berliner Märchentage feiern dieses Jahr ihr zehntes Jubiläum. Vom 9. bis zum 26. September finden an 170 verschiedenen Orten, verteilt auf alle 23 Bezirke, wie in den Jahren zuvor wieder über 800 Veranstaltungen rund um Märchen und Geschichten statt. Eröffnet wird das Festival am 9. September um 20 Uhr im Saalbau Neukölln mit einer eigens für die Märchentage erdachten bunten Revue, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene neue Einsichten bringen soll.

Initiator Horst-Dieter Klock scheidet zwar mit den diesjährigen Märchentagen aus, hat aber noch einmal sein ganzes Herzblut investiert: "Dass Märchen nicht out sind, werden wir beweisen." Zum guten Gelingen der Veranstaltungen sei letztes Jahr die "Lotto-Fee" hereinspaziert und habe das Projekt großzügig unterstützt.

Wichtigster Sponsor ist die Berliner Volksbank, deren Vorstandsmitglied Peter Hanker sich von der Reihe "Märchen um Gold und Geld" besonders angetan zeigte: "Wir fühlen uns sehr wohl, die Märchentage zu unterstützen." In einem Zelt auf dem Marlene-Dietrich-Platz - nahe der Volksbank-Zentrale - zeigt die Neue Gesellschaft für Literatur Geschichten über "Das neue Berlin im Zauber der Märchen."

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben