Berlin : Zur Herzoperation in die Friedrichstraße

Private Meoclinic hat viel vor – auch Entbindungsstation geplant

-

Obwohl die private Meoclinic gerade erst ihre beiden Starmediziner Rahim und Masyar Rahmazadeh verloren hat, plant der neue Geschäftsführer Heinz R. Zurbrügg Großes. Auch wenn ihm zunächst erst mal ein großer Teil des Umsatzes weggebrochen ist. Die beiden Ramanzadehs, die mit einer einzigartigen Operationsmethode an Knie und Fußgelenken vor allem viele ausländische Patienten in die Klinik holten, haben nach eigenen Angaben ständig 15 der 42 Betten der Klinik mit ihren Patienten belegt.

Zurbrügg zufolge soll noch in diesem Jahr eine Geburtsstation entstehen, auf der jährlich zwischen 200 und 300 Babys zur Welt kommen könnten. Die ganze Breite moderner Entbindungsverfahren bis hin zur Wassergeburt will er damit anbieten. Insider bezweifeln jedoch, dass die Meoclinic so viele Privatentbindungen in ihr Haus bekommt. Zurbrügg aber ist optimistisch. Er hat als Kunden russische Frauen im Blick, die er mit einem Komplett-Geburtspaket nach Berlin holen möchte. Denn in russischen Privatkliniken würden zum Beispiel keine Kaiserschnitte angeboten.

Ein besonders anspruchsvolles Projekt hat Zurbrügg noch in der Schublade: der Aufbau einer Herzchirurgie. Der Meoclinic-Geschäftsführer ist selbst von Hause aus Herzchirurg und hat jahrelang als Oberarzt im Deutschen Herzzentrum in Wedding gearbeitet. Er schied im Unfrieden aus dem Team des dortigen Chefarztes Roland Hetzer. Es sei noch ein Verfahren anhängig, sagt Zurbrügg. Seine Herzchirurgie-Pläne halten Insider für waghalsig, ist es doch sehr schwer, sich in Berlin gegen das übermächtige Herzzentrum zu etablieren, zumal das Weddinger Zentrum auch Privatpatienten aus aller Welt behandelt. Und zum zweiten ist für eine Herzchirurgie ein enormer technischer und personeller Aufwand nötig. „Diese Pläne sind nicht vom Tisch“, sagt Zurbrügg. „In den USA werde gerade an Privatkliniken Patienten erfolgreich am Herzen operiert.“ I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben