Berlin : Zurück zu den Halbstarken

Zum 60-jährigen Bestehen organisiert der Tagesspiegel für seine Leser Zeitreisen durch Berlin. Diesmal geht es in die fünfziger Jahre

Christoph Stollowsky

Es waren sechs Jahrzehnte voller Dramatik – vom Neuanfang zwischen Ruinen bis zur Wende und dem Aufbruch ins vereinte Berlin. Und der Tagesspiegel war immer dabei: seit der Erstausgabe vom 27. September 1945. Deshalb feiern wir in diesem Monat Jubiläum, ein Geburtstagsfest mit vielen Überraschungen. So hat die Redaktion für unsere Leser 24 Zeitreisen durch die Berliner Geschichte organisiert. Wir führen Sie zurück in die vergangenen sechs Jahrzehnte: exklusive Touren hinter die Kulissen der Stadt, Ausflüge zu geheimen Orten, die eng mit der Historie verbunden, aber normalerweise verschlossen sind.

Die ersten drei Zeitreisen zurück in die 40er Jahre haben wir schon vor zwei Wochen angekündigt. Mehr als 1300 Interessenten wollten aufs Dach und in die Unterwelt des Flughafengebäudes Tempelhof, in den Weddinger Flakbunker und in Berlins größte Theatersammlung mit Zeugnissen vom kulturellen Aufbruch nach dem Krieg. Deshalb wurden spontan Zusatztouren organisiert. Alle Teilnehmer sind ausgelost, sie spazieren in den kommenden Tagen los.

Heute folgt die zweite Runde: Wir stellen vier Zeitreisen in die „Fifties“ vor. Wer dabei sein will, kann sich ab Montag bewerben. Das Alliiertenmuseum zeigt seine sonst unzugänglichen Sammlungen, das Kino Arsenal hat einen Filmhit mit vielen Szenen im West-Berlin der 50er ausgesucht, im Hahn-Meitner-Institut dringen Sie zum Forschungsreaktor vor, oder Sie bewerben sich für eine Fahrt zu den Wohnprojekten der 50er im Hansaviertel und an der Karl-Marx-Allee.

Mit ein wenig Glück sind Sie dabei. Sollte es nicht klappen, haben Sie noch andere gute Chancen. In der Zeit vom 12. bis 14. September stellen wir Ihnen im Tagesspiegel die Ankündigung für die Touren zurück in die 60er Jahre vor. Und so geht es bis Anfang November weiter. Jeweils 10 bis 14 Tage vor Beginn der nächsten Ausflugsrunde in die 70er, 80er, 90er Jahre und das neue Jahrtausend kündigen wir die dazugehörigen Zeitreisen an, damit Sie sich rechtzeitig bewerben können. Melden sich mehr an, als es Plätze gibt, entscheidet das Los. Wegen des Andrangs bemühen wir uns, Zusatztouren zu veranstalten.

So melden Sie sich an: für die 50er Jahre Touren am morgigen Montag, 10–18 Uhr telefonisch unter 26009-704. Oder Mail an: geheimnistouren@tagesspiegel.de. Geben Sie Ihren Favoriten und Alternativen an. Wer einen Platz erhält, wird von uns über alles Weitere informiert. Die Teilnahme an den Touren 1–3 kostet pro Person 8 Euro, Tour 4: 12 Euro.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben