Berlin : Zwangsarbeiter: Ausstellung zu ukrainischen Ostarbeitern

tob

Um das Schicksal ukrainischer Zwangsarbeiter, die während des Krieges für deutsche Betriebe und in der Landwirtschaft arbeiten mussten, geht es in einer neuen Ausstellung, die im Heimatmuseum Tiergarten in der Turmstraße 75 zu sehen ist. Die Deutschen hatten die "Ostarbeiter" nach der Besetzung der Ukraine 1941 nach Deutschland transportiert. Anhand von Postkarten, Briefen und Fotos zeichnet die Ausstellung das Schicksal einzelner Arbeiter in deutschen Lagern und Betrieben nach. Meist waren es Frauen. Die Ausstellung ist Teil einer größeren Schau, die 1989 in Kiew gezeigt wurde. Sie ist dienstags, mittwochs, freitags und sonntags von 12 bis 17 Uhr, donnerstags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben