Berlin : Zwei 16-jährige Mädchen stachen auf 15-Jährige ein – Bewährungsstrafe

Frust und Alkohol machten sie aggressiv: Zwei 16-jährige Mädchen hatten ohne erkennbaren Grund eine ihnen unbekannte 15-jährige Schülerin attackiert. Der Angriff mit einem Messer brachte die beiden für sieben Monate in Untersuchungshaft. Das Landgericht sprach die Mädchen gestern der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung schuldig und verhängte je zwei Jahre Haft auf Bewährung.

Eine der Angeklagten hatte am 26. November nach einem nächtlichen Streit an einer Bushaltestelle in der Steglitzer Schlossstraße auf die 15-Jährige eingestochen und sie am Oberkörper und am Arm verletzt. Das Messer hatte ihr kurz zuvor die Mitangeklagte gegeben. Nach Art und Tiefe der Stiche nahm das Gericht zugunsten der Angeklagten an, dass kein Tötungsvorsatz vorlag. K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben